Damwildragout mit Rosenkohl

Einfach Hausgemacht 4/2015
Damwildragout mit Rosenkohl
Foto: Manuela Rüther
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg Damwild (z. B. aus der Schulter)

g g Rosenkohl

g g Kartoffeln

Möhren

Zwiebeln

El El Öl

Salz

Pfeffer

ml ml Rinderfond

ml ml Weißwein (trocken)

El El Speisestärke

Zweig Zweige Petersilie (glatt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Damwildschulter waschen und trockentupfen. Von Haut und Sehnen befreien und in 3 x 3 cm große Würfel schneiden. Den Rosenkohl waschen, putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. Die Kartoffeln schälen und grob würfeln. Die Möhren schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In einem großen Bräter das Öl erhitzen. Die Damwildwürfel von allen Seiten kräftig anbraten.
  3. Rosenkohl, Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln dazugeben und kurz mit andünsten. Salzen, pfeffern und den Rinderfond angießen. Alles aufkochen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ohne Deckel etwa 50 Minuten garen. Nach 30 Minuten Garzeit den Weißwein zugießen.
  4. In der Zwischenzeit die Stärke mit etwas Wasser anrühren. Wenn das Fleisch gar ist, die Flüssigkeit damit binden. Das Damwildragout mit der gewaschenen Petersilie garnieren.
Tipp Rezept: Annette Robers-Thesing