Mojo rojo


Zutaten

Für
1
Portion

Für 2 Gläser je 250 ml:

Knoblauchknolle

Paprikaschote (rot)

Scheibe Scheiben Weißbrot (vom Vortag)

Tl Tl Salz

Prise Prisen Zucker

Tl Tl Paprikapulver (edelsüß)

Tl Tl Kreuzkümmelsaat (zerstoßen)

El El Weißweinessig

ml ml Olivenöl (oder Sonnenblumenöl)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen schälen und grob würfeln. Die Paprikaschote waschen, entkernen und grob würfeln.
  2. Das Brot entrinden und zerkleinern. Knoblauch, Paprika, Brot, Salz, Zucker, Paprikapulver, Kreuzkümmel und den Essig in einen schmalen Mixbecher geben und pürieren.
  3. Das Öl in einem dünnen Strahl einfließen lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Abschmecken.
  4. In Schraubgläser füllen und mit etwas Öl bedecken. So hält sich die Soße, kühl gelagert, einige Wochen.
Tipp
Mojo passt sehr gut zu Schmor- oder Backofenkartoffeln und gegrilltem Fleisch. 
Rezepte: Annette Robers-Thesing