Rindergulasch mit Kartoffel-Petersilienwurzel- Püree

0
Aus Einfach Hausgemacht 1/2016
 Rindergulasch mit Kartoffel-Petersilienwurzel-Püree
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Gulasch
  • 1 kg Rindergulasch
  • 600 g Zwiebeln
  • 0.25 Sellerieknolle
  • 1 Möhre
  • 0.25 Fenchel
  • 2 El Butterschmalz
  • 3 El Paprika, 

    edelsüß

  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Tl Senf
  • 0.5 Lage Rotwein
  • 0.5 Lage Rinderfond
  • Püree
  • 700 g Kartoffeln, 

    mehlig kochend

  • 300 g Petersilienwurzeln
  • Salz
  • 150 ml Sahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • Muskatnuss, 

    frisch gerieben

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Gulasch Zwiebeln, Sellerie, Möhre und Fenchel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

  • In einem Schmortopf Butterschmalz erhitzen. Das Rindfleisch trockentupfen und darin bei großer Hitze dunkel anbraten. Das Gemüse, die Gewürze und den Senf dazugeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Dann mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und reduzieren lassen.

  • Den restlichen Rotwein und den Rinderfond dazugeben. Mit geschlossenem Deckel mindestens 90 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dabei das Gulasch gelegentlich umrühren.

  • Für das Püree zwischenzeitlich die Kartoffeln und Petersilienwurzeln schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser kochen. Nach ca. 25 Minuten in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Im selben Topf die Sahne und Milch aufkochen.

  • Den Knoblauch schälen, würfeln und kurz mitkochen. Durch eine Kartoffelpresse die Kartoffeln und Petersilienwurzeln dazudrücken und mit der Flüssigkeit vermengen. Zum Schluss die Butter in Flocken unterrühren und das Püree mit Salz und Muskat abschmecken.

  • Rezept: Hannes Rassmann

nach oben