Schokocroissants

3
Aus Einfach Hausgemacht 2/2017
Schokocroissants
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stück
  • Vorteig
  • 175 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 150 ml Milch, 

    kalt, 1,5% Fett

  • Hauptteig
  • 850 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 325 ml Milch, 

    zimmerwarm

  • 120 g Butter, 

    zimmerwarm

  • Außerdem
  • Mehl, 

    für die Arbeitsfläche

  • 350 g Butter, 

    nicht zu kalt, zum Einschlagen (Tourieren)

  • 200 g Schokolade, 

    Geschmack nach Belieben

  • 1 Eigelb
  • 2 El Sahne
  • 3 El Mandelblättchen
  • Puderzucker, 

    zum Bestreuen

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Vorteig Mehl, Trockenhefe und Milch verrühren und über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen. 

  • Für den Hauptteig am nächsten Tag den Vorteig mit Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz, Milch und Butter zu einem glatten Hefeteig verkneten. In eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

  • Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 40 x 50 cm ausrollen. Die Butter in dünne Scheiben schneiden und die Hälfte des Teiges dicht damit belegen. Dann die Butter gleichmäßig dick verstreichen. Die freie Teighälfte über die Butterseite legen und die Ränder fest andrücken, damit die Butter komplett eingeschlossen ist.

  • Nun beginnt das Tourieren. Den Teig vorsichtig zu einem Rechteck von 30 x 40 cm ausrollen. Die linke Seite über die Mitte falten und dann die rechte Fläche darüberfalten, sodass 3 Schichten entstehen (einfache Tour). Mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  • Den Teig erneut auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche, immer von der Mitte aus zum Rand, zu einem Rechteck von 30 x 40 cm ausrollen und wie oben beschrieben, in 3 Schichten falten. Den Vorgang noch 2-mal wiederholen.

  • Den Teig falten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 50 x 55 cm ausrollen.

  • Mit einem Pizzaschneider oder scharfen Messer einmal längs halbieren. Die Rechtecke jeweils in sechs 25 cm lange, etwas konisch zulaufende Streifen schneiden. Diese an der breiteren kurzen Seite mit je einem Riegel Schokolade belegen und zur anderen Seite hin aufrollen. Die Rollen mit der offenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt zur doppelten Größe aufgehen lassen.

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Rollen damit bestreichen. Die Mandelblättchen darüberstreuen und die Teilchen im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

  • Rezept: Oliver Brachat

nach oben