Tiramisu-Biskuitrolle


Zutaten

Für
1
Portion

Biskuitrolle (s. Grundrezept unten)

Füllung

Blatt Blätter Gelatine

g g Mascarpone

El El Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

El El Mandellikör

ml ml Sahne

El El Kaffee (stark und abgekühlt)

Außerdem

El El Kakaopulver (zum Bestäuben)

g g Schokolade (zum Garnieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Biskuitrolle nach Grundrezept (s. unten) zubereiten, backen, stürzen, aufrollen und vollständig auskühlen lassen.
  2. Für die Füllung die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Den Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und 2 EL Mandellikör in einer Schüssel verquirlen. In einem Topf die tropfnasse Gelatine erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Mit 3 EL der Mascarponecreme verrühren. Dann die Gelatine unter Rühren zur restlichen Mascarponecreme geben und die Masse kalt stellen.
  3. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Sobald die Mascarponecreme zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben.
  4. Die Teigplatte ausbreiten. 4 EL Kaffee und 2 EL Mandellikör über den Boden träufeln und die Mascarponecreme darüber streichen. Dabei an der hinteren Längsseite einen Streifen aussparen. Die Creme mit 1 EL Kakaopulver bestreuen. Den Biskuitboden von der vorderen Längsseite nach hinten aufrollen und mit dem restlichen Kakaopulver bestäuben.
  5. Die Schokolade grob raspeln und mittig über die Biskuitrolle streuen. Vor dem Servieren mindestens einen ½ Tag kalt stellen.
Tipp  Ein besonders intensives Kaffeearoma erhält die gefüllte Rolle, wenn man sie vor dem Garnieren auch von außen mit Mandellikör und Kaffee beträufelt.
Testbäcker-Tipp: „Wenn es schnell gehen muss, einfach Sofort-Gelatine für die Mascarponecreme verwenden.“
Rezept: Annette Robers-Thesing