Sonnenblumen-Kürbis-Brot

0
Aus Einfach Hausgemacht 2/2017
 Sonnenblumen-Kürbis-Brot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für 2 Kastenformen à 25 x 10 cm
  • 450 g Weizenmehl, 

    Typ 550

  • 450 g Weizenvollkornmehl
  • 1 El Salz
  • 0.5 Würfel Hefe
  • 1 El brauner Zucker
  • 80 ml Apfelessig
  • 200 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • Mehl, 

    zum Bearbeiten

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 kleine Kastenformen einfetten oder mit Backpapier auskleiden.

  • Das Mehl, das Vollkornmehl und das Salz in einer Schüssel vermengen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln, den Zucker darüberstreuen und mit 400 ml lauwarmem Wasser verrühren. Den Essig, 320 ml lauwarmes Wasser und die Sonnenblumenkerne zugeben. Alle Zutaten zu einem lockeren, nassen Teig verrühren.

  • Jeweils die Hälfte der Teigmischung in eine Kastenform füllen und gleichmäßig verteilen. Die Oberfläche mit den Kürbiskernen bestreuen.

  • Die Brote auf der untersten Schiene in den nicht vorgeheizten Backofen schieben und bei 80 Grad 30 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 220 Grad erhöhen und die Brote weitere 40 – 50 Minuten backen. Sie sind gar, wenn sie sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl anhören.

  • Testkoch-Tipp: "Die Zubereitung geht sehr schnell und das Brot wird auch ohne Gehzeit wunderbar locker. Wer es etwas aromatischer mag, kann wenig mehr Salz und noch weitere Gewürze wie zum Beispiel Kümmel hinzufügen."

    Rezept: Annette Robers-Thesing

nach oben