Hot Chocolate to go


Zutaten

Für
20
Kugeln

Kardamonkapseln

Vanilleschote

g g Zucker

Orangenschale (abgerieben)

ml ml Sahne

g g Zartbitterkuvertüre

cl cl Orangenlikör

Tl Tl Zimt (gemahlen)

g g Kakaopulver (ungesüßt)

Holzstäbchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kardamomkapseln zerdrücken. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Den Zucker in einem Topf erhitzen und hell karamellisieren lassen. Kardamom, Vanilleschote, -mark und Orangenschale zugeben. Sahne zugießen und bei geringer Hitze köcheln lassen, bis sich das Karamell gelöst hat. Die Gewürzsahne beiseitestellen und zugedeckt eine Stunde ziehen lassen.
  2. Die Kuvertüre hacken, in eine passende Schüssel geben und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Gewürzsahne nochmals erhitzen (nicht kochen lassen!) und mit Orangenlikör sowie Zimt aromatisieren. Durch ein Sieb zur Kuvertüre gießen und unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren 40 Minuten kalt stellen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schokoladenmischung umrühren, in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und 20 gleich große Tupfen auf das Blech spritzen. 20 Minuten kalt stellen. Mit den Händen zu Kugeln rollen, rundherum durch den Kakao wälzen und jeweils auf ein Holzstäbchen stecken.
Tipp
Die Hot-Chocolate-Kugeln halten sich luftdicht verpackt im Kühlschrank etwa 2 Wochen. Vor dem Genuss jeweils 1 – 2 Kugeln in 200 Milliliter heißer Milch schmelzen.
 
Rezept: Monika Römer