Salat von gebratenen weißen und grünen Spargeln mit Räucherfisch

1
Aus Einfach Hausgemacht 3/2018
Salat von gebratenen weißen und grünen Spargeln mit Räucherfisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 500 g Spargel, 

    weiß

  • 500 g Spargel, 

    grün

  • 6 Fischfilets, 

    geräuchert, z.B. Makrele oder Scholle

  • 200 g Kirschtomaten
  • Zucker, 

    braun

  • 0.5 Zwiebel, 

    rot

  • 1 El Essig, 

    weiß

  • 0.5 Bio-Zitrone
  • 0.5 Bio-Orange
  • 50 g Aprikosen, 

    getrocknet, ungeschwefelt

  • 50 g Walnusskerne
  • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 6 Scheiben Graubrot
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Kirschtomaten waschen, halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Mit braunem Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Mindestens eine Stunde oder bis zum gewünschten Trockengrad im Ofen "trocknen".

  • In einem kleinen Topf Wasser mit dem Essig zum Kochen bringen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese im Essigwasser eine Minute kochen, in ein Sieb abgießen, abschrecken, und beiseite stellen. Die Zitrone und die Orange waschen, trockentupfen und die Schalen in eine große Schüssel reiben. Den Saft auspressen und ebenfalls in die Schüssel geben. Die getrockneten Aprikosen in feine Streifen schneiden, die Walnüsse grob hacken. Frühlingszwiebeln waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Den Spargel waschen und die unteren Enden abschneiden. Den weißen Spargel schälen. Von beiden Sorten die Spargelspitzen abschneiden, beiseitelegen und die Stangen in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die weißen Spargelstücke bis zum gewünschten Garpunkt anbraten und zu dem Saft und der Schale in die Schüssel geben. Mit den weißen Spargelspitzen, den grünen Spargelstücken und -spitzen ebenso verfahren.
    Erneut etwas Öl in die Pfanne geben und die Nüsse bräunen. Die Aprikosen zugeben, kurz durchschwenken und zum Spargel geben. Zwiebelwürfel, Frühlingszwiebeln und die getrockneten Tomaten mit dem Spargel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Butter in die Pfanne geben und den geräucherten Fisch darin erwärmen. In der Zwischenzeit das Graubrot toasten.

  • Zum Anrichten das Brot auf den Teller legen, den Salat anhäufen, den Fisch anlegen und mit etwas Salatmarinade beträufeln.

  • Tipp:
    Beim Spargelanbraten eventuell etwas Wasser hinzufügen um ein Verbrennen zu verhindern. Jedoch nur so viel Wasser zugeben, dass es bis zum gewünschte Garpunkt verdampft ist. Diesen Vorgang lieber öfters wiederholen.

    Rezept: Thomas Bräuhäuser

nach oben