Griechischer Burger


Zutaten

Für
4
Portionen

Burgerbrötchen (mit Sesam (weiß und schwarz))

Soße:

Stiel Stiele Dill

g g Feta

Zitrone (unbehandelt)

g g Quark (20 % Fett)

Topping:

Salatgurke

Zwiebeln (klein, rot)

Peperoni (eingelegt, grün)

El El Olivenöl

Patties:

g g Lammhackfleisch (alternativ Rinderhackfleisch)

Stiel Stiele Minze

Zehe Zehen Knoblauch

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Tl Tl Senf

Tl Tl Butterschmalz

Außerdem:

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für die Soße den Dill waschen, trockentupfen und fein hacken. Den Feta kleinbröseln und die Zitrone auspressen. Dill, Käse und Zitronensaft unter den Quark mengen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  2. Für das Topping die Gurke waschen, trockentupfen und in schmale Scheiben hobeln. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Peperoni abtropfen lassen und ebenfalls in feine Ringe schneiden.
  3. Für die Patties die Minze waschen, trockentupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Das Hackfleisch mit Minze, Knoblauch, Kreuzkümmel und Senf vermengen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verkneten. Das Hackfleisch zu 4 etwa 3 cm dicken Patties formen. Das Butterschmalz in einer Grillpfanne erhitzen und die Patties von beiden Seiten je 5 Minuten darin braten. Die Burgerbrötchen währenddessen aufgeklappt in den Backofen legen und 3–4 Minuten aufbacken. Alle Brötchenhälften auf der Innenseite mit je 1 EL Olivenöl beträufeln. Einen großen Löffel Soße auf die unteren Hälften streichen, das Fleisch auflegen und mit Gurken, Peperoni und Zwiebeln toppen. Erneut einen kleinen Löffel Soße auf die Burger geben und die oberen Brötchenhälften aufsetzen.
Tipp Rezept: Meike Heinatz