Gebratene Nudeln (Pad Thai)


Zutaten

Für
2
Portionen

Nudeln:

g g Reisnudeln (Bandnudeln)

Tl Tl Garnelen (getrocknet)

El El Tofu

El El Schalotten

El El Schnittknoblauch (chinesischer Knoblauch)

El El Erdnussöl

Eier

El El Pad Thai Sauce

Tasse Tassen Bambussprossen (frisch)

Pad Thai Sauce:

El El Tamarindenpaste

El El Fischsauce

El El Palmzucker

Garnierung:

Tl Tl Erdnuss

Limette

Bund Bund Schnittknoblauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudeln:

  2. Die Reisbandnudeln nach Packungsanleitung garen und beiseitestellen. Die getrockneten Shrimps fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  3. Pad Thai Sauce:

  4. Den Palmzucker fein reiben. Die Tamarindenpaste und die Fischsauce zusammen mit dem Palmzucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen, bis sich der Palmzucker vollständig aufgelöst hat. Nicht aufkochen lassen! Den Tofu und die Schalotten klein würfeln, den Schnittknoblauch in circa 3 cm lange Stücke schneiden.
  5. Das Erdnussöl in einem Wok erhitzen und den Tofu mit den Schalotten dazugeben. Kurz und kräftig anbraten, dabei mit einem Holzlöffel ständig rühren. Nun die Eier dazugeben. Die Masse darf kein Omelett ergeben! Als nächstes die Reisbandnudeln und die Pad Thai Sauce in den Wok geben, verrühren und weitergaren. Nun die Shrimps dazugeben. Zum Schluss kommen Bambussprossen und Schnittknoblauch dazu und werden für 30 Sekunden mitgegart.
  6. Garnierung:

  7. Die Erdnüsse kleinhacken und die Limette vierteln. Das Pad Thai auf 2 Tellern anrichten und mit den Erdnüssen, Limettenvierteln und einem Stiel Schnittknoblauch garnieren.
Tipp Die getrockneten Shrimps können, je nach Geschmack, auch weggelassen werden.
Rezept: Jana Gebhardt