Schoko-Minz-Torte


Zutaten

Für
1
Portion

Für eine Ringform 2,4 l

Für den Teig:

g g Zartbitterschokolade

g g Butter (zimmerwarm)

Eier (zimmerwarm)

Prise Prisen Salz

g g Zucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

El El Kakaopulver

Für die Minzcreme:

g g Mascarpone

El El Zucker

Päckchen Päckchen Sahnefestiger

Tropfen Tropfen Minzöl (siehe Tipp unten)

Lebensmittelfarbe (grün, als Paste, nach Belieben)

Lebensmittelfarbe (blau, als Paste, nach Belieben)

ml ml Sahne

g g Zartbitterschokolade

Für den Schokoguss:

g g Zartbitterkuvertüre

g g Vollmilchkuvertüre

ml ml Sahne

Außerdem: Butter zum Einfetten, Mehl zum Bestäuben, 10 rechteckige Schoko-Minz-Täfelchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine 24er Ringform mit Butter einfetten, mit Mehl bestäuben und kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Für den Teig:

  3. Die Schokolade hacken. Zusammen mit der Butter in einem Topf bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen. Die Eier trennen. Eiweiß und Salz mit 2 EL Zucker steif schlagen. Das Eigelb cremig rühren, den restlichen Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und zu einer weiß-cremigen Masse aufschlagen.
  4. Die geschmolzene Schokoladen-Buttermischung unter die Eigelbmasse unterheben. 1/3 der Eischneemasse daraufgeben, Mehl, Backpulver und Kakao darübersieben und vorsichtig unterheben. Zum Schluss den restlichen Eischnee unterheben.
  5. Den Teig in die Ringform füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 35–40 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Minzcreme:

  7. Mascarpone, Zucker und 3 Päckchen Sahnesteif aufschlagen. Mit dem Pfefferminzöl aromatisieren und nach Belieben mit grüner und etwas blauer Lebensmittelfarbe einfärben. Die Sahne mit dem restlichen Sahnesteif fest aufschlagen und unter die Minzcreme ziehen. Die Schokolade fein hacken und unterheben. Die Creme kalt stellen.
  8. Den Boden 2-mal waagerecht durchschneiden. Die Minzcreme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen. Den untersten Boden dicht mit Minztupfen bespritzen, dabei am äußeren Rand beginnen. Den mittleren Boden aufsetzen und ebenfalls mit Tupfen bespritzen. Zum Schluss den obersten Boden auflegen, etwas andrücken und die Torte und kalt stellen.
  9. Für den Schokoguss:

  10. Die Zartbitter- und Vollmilchkuvertüre hacken. Die Sahne aufkochen, vom Herd nehmen und die Kuvertüre hineingeben. Mit einem Löffel verrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Den Schokoguss etwas abkühlen lassen. Dann denn Guss über den oberen Tortenrand gießen, sodass er an den Seiten leicht herunterläuft. Die Schichtung soll dabei sichtbar bleiben. Sobald der Schokoguss fest ist, einen Tupfenrand auf die Torte spritzen. Die Schoko-Minz-Täfelchen diagonal halbieren und wie kleine Tannen in die Tupfen stecken.
Tipp Tipp:
In Reformhäusern, Apotheken oder Bio-Supermärkten erhalten Sie Pfefferminzöl, das zum Verzehr geeignet ist.
Rezept: Annette Robers-Thesing