Sandwich mit krossen Enten-Confitstreifen

1
Aus Einfach Hausgemacht 6/2018
Sandwich mit krossen Enten-Confitstreifen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Für das Confit:
  • 8 Wildentenkeulen
  • Meersalz, 

    aus der Mühle

  • Rosmarin, 

    einige Zweige

  • Thymian, 

    einige Zweige

  • 5 Zehen Knoblauch
  • 500 ml Olivenöl
  • Vinaigrette:
  • 2 Orangen, 

    klein

  • 2 Tl Senf
  • 1 Msp. Honig
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • Estragon, 

    einige Zweige, nach Belieben

  • Außerdem:
  • 2 Zwiebeln, 

    rot

  • 4 Baguettebrötchen
  • 4 Hände voll Wildkräutersalat, 

    oder Bittersalate

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Confit:

    Am Vortag beginnen: Dazu für die Ente den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Entenkeulen ab­ waschen und trockentupfen. Rund­ herum mit Salz einreiben und neben­ einander in eine ausreichend große, ofenfeste Form oder in einen Braten­topf legen. Kräuter waschen, trocken­ tupfen, Knoblauch halbieren und alles zur Ente geben.
    Das Fleisch vollständig mit Olivenöl bedecken und im Ofen 3 Stunden confieren. Im Öl abkühlen lassen.

  • Für die Vinaigrette:

    Die Orangen schälen, die Filets herausschneiden und beiseitestellen. Saft aus den Resten der Orangen herauspressen und 4 EL abmessen. Den Orangensaft mit Senf, Honig und Olivenöl zu einer Vinai­grette verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben Estragon wa­schen, trockentupfen, Blätter zupfen, hacken und in die Vinaigrette rühren.

  • Kurz vor dem Servieren die Zwie­beln schälen und in Ringe schneiden. Baguettebrötchen halbieren und nach Belieben grillen oder die Schnittflächen toasten.

    Fleisch von den Keulen ablösen und in Streifen zupfen. Diese in einer Pfanne ohne Öl zügig kross braten. Salat waschen, trockenschleu­dern und mit dem Dressing marinie­ren. Brote mit Salat, Zwiebelringen und Orangen sowie lauwarmem Fleisch fül­len und servieren.

  • Tipp 1:
    Übrige Entenkeulen können Sie im Öl erkalten lassen. So halten sie sich mehrere Wochen im Kühlschrank. Das Fleisch schmeckt lauwarm, man kann es aber auch im Fett erwärmen oder kross braten.

    Tipp 2:
    Statt der Wildente können Sie auch herkömmliche Entenkeulen verwenden. Dann sind 3-4 Keulen ausreichend.

    Rezept: Einfach Hausgemacht

nach oben