Fischsuppe (Sopa de peix)

1
Aus Einfach Hausgemacht 3/2019
Fischsuppe (Sopa de peix)
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 500 g Fischfilets, 

    ohne Haut; z.B. Seelachs, Heilbutt, Wolfsbarsch

  • 300 g TK-Garnelenschwänze, 

    mit Schale oder geschält

  • 1 Zwiebel, 

    groß

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Orange, 

    unbehandelt

  • 1 Knolle Fenchel, 

    kleine

  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 Tl Paprikapulver, 

    rosenscharf

  • 0.5 Tl Fenchelsamen
  • 200 g Tomaten, 

    passierte

  • 750 ml Fischfond
  • 250 ml Weißwein
  • 4 El Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Garnelen in einem Sieb auftauen lassen.

  • Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln und Knoblauch fein hacken. Petersilie waschen, trockentupfen und ebenfalls fein hacken. Die Orange schälen und den Saft auspressen. Den Fenchel und Staudensellerie
    putzen und waschen. Den Fenchel halbieren, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Den Staudensellerie in feine Scheiben schneiden.

  • In einem Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Fenchel, Staudensellerie und die Hälfte der gehackten Petersilie dazugeben und kurz mitdünsten. Orangensaft, Paprikapulver und Fenchelsamen ebenfalls dazugeben. Mit den passierten Tomaten, dem Fischfond und Weißwein ablöschen und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Fischfilets trockentupfen, eventuell Gräten ziehen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  • Die Garnelen mit 1 EL Olivenöl in einer Pfanne anbraten und dann mit Bratensatz zur Suppe geben. Die Filetstücke ebenfalls zur Suppe geben und in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

  • Weißbrot in Scheiben schneiden und in einer Pfanne rösten. Wer mag, kann die Brotscheiben mit einer Knoblauchzehe einreiben und mit Olivenöl beträufeln. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten, mit ein wenig Petersilie bestreuen und mit den Brotscheiben servieren.

  • Rezept: Andrea Lammert

nach oben