Schwarzwurzeln in Bierteig mit Dip und Wintersalat


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schwarzwurzeln

Zitrone

Salz

Salat:

Hand voll Hände voll Wintersalate, gemischt (zum Beispiel Radicchio, Feldsalat, Endivie, Chicorée)

Apfel

El El Kerne (Sonnenblumen, Kürbis,etc)

Dressing:

ml ml Sahne

g g Joghurt

El El Apfelessig

Msp. Msp. Wasabi-Paste

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bierteig:

Eier

g g Mehl

ml ml Bier

Außerdem:

ml ml neutrales Öl zum Frittieren

Mehl (zum Wenden der Schwarzwurzeln)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Zitrone heiß abwaschen, halbieren und auspressen. Die Schwarzwurzeln schälen. Dazu Handschuhe tragen, da der Saft sehr klebrig ist, färbt und sich schlecht abwaschen lässt. Die Schwarzwurzeln in 10 cm lange Stücke schneiden, sofort in einen Topf geben und mit dem Saft der Zitrone und etwas Wasser bedecken. Die Flüssigkeit aufkochen, salzen und die Wurzeln darin in 10 Minuten bissfest garen. Abkühlen lassen.
  2. Für den Salat die Salatauswahl putzen, waschen und trockenschleudern. Den Apfel waschen und würfeln. Die Kerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  3. Für das Dressing die Sahne, den Joghurt, Apfelessig und Wasabi verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Salate kurz vor dem Servieren mit dem Dressing marinieren.
  4. Für den Bierteig die Eier, das Mehl und das Bier verrühren, mit Salz gut abschmecken. Das Öl zum Frittieren in einem hohen Topf erhitzen. Die Schwarzwurzeln zunächst in Mehl wenden, dann in den Teig tauchen und goldbraun frittieren. Zusammen mit dem Salat servieren.
Tipp Zu diesem Gericht passt eine Zitronenmayonnaise. Dazu 3 EL Mayonnaise mit 2 EL saurer Sahne verrühren. Eine unbehandelte Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. 1⁄2 TL Schale abreiben und in die Mayonnaise geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.