Lammkeule mit Kichererbsen

1
Rezept für Lammkeule auf Kichererbsen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Lammkeule
  • 1 Lammkeule, 

    (ausgelöst), etwa 1,2 kg

  • 3 Tl Ras el Hanout
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer, 

    frisch gemahlen

  • 2 El Olivenöl
  • Gemüse
  • 2 Dosen Kichererbsen, 

    Abtropfgewicht à ca. 250 g

  • 1 Zwiebel, 

    groß

  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Möhren
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 4 Strauchtomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Außerdem
  • Küchengarn
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bio-Zitrone
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Tontopf für 1 Stunde wässern.

  • Für das Fleisch die Lammkeule trockentupfen und rundherum mit Ras el-Hanout, 1 TL Salz und 2 EL Olivenöl einreiben. Mit Pfeffer würzen. Mit Küchengarn in Form binden, damit das Fleisch gleichmäßig garen kann.

  • Für das Gemüse die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch halbieren. Die Möhren, den Sellerie und die Tomaten waschen. Die Möhren schälen und würfeln. Vom Staudensellerie die Fäden abziehen und die Stangen in Stücke schneiden. Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden und die Tomaten vierteln. Den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und hacken. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen.
    Die Lammkeule in den Tontopf legen. Das vorbereitete Gemüse, die Zwiebeln, den Knoblauch, den Rosmarin und die Kichererbsen um das Fleisch verteilen. 400 ml Wasser mit 1 TL Salz, dem Tomatenmark und 2 EL Olivenöl verrühren. Die Mischung am Fleisch vorbei aufgießen. Den Deckel auflegen und in den kalten Backofen schieben. Den Backofen auf 180 Grad aufheizen und die Lammkeule 2–2,5 Stunden schmoren.

  • Den Koriander waschen, trockentupfen, die Blätter abzupfen und hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen, in Achtel schneiden und diese halbieren. Das Lamm im Anschluss aus dem Sud nehmen, das Küchengarn entfernen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Mit dem Kichererbsen-Gemüse und etwas Sud anrichten und mit Koriander bestreuen. Die Zitronenstücke dazu servieren.