Apfel-Tarte mit Buttermilch-Eis


Zutaten

Für
4
Portionen

Eis:

ml ml Buttermilch

ml ml Sahne

Eigelb

g g Zucker

ml ml Apfelsaft (naturtrüb)

Zitrone

g g Honig

Tarte:

Äpfel

Zitrone

Päckchen Päckchen Blätterteig (aus dem Kühlregal, ca. 275 g)

El El Butter

Tl Tl brauner Zucker

Eigelb

El El Sahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Vorratsdose mit etwa 1 l Fassungsvermögen ins Gefrierfach stellen.
  2. Für das Eis die Sahne steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel aufschlagen. Über dem heißen Wasserbad unter Rühren auf etwa 70 Grad erhitzen. Vom Wasserbad nehmen und auf Eiswasser kaltrühren. Die But- termilch und die Sahne unterheben. Die Masse in der Eismaschine cremig frieren. Den Apfelsaft und den Saft der halben Zitrone mit dem Honig in einem Topf sirupartig einkochen und anschließend abkühlen lassen. Den Sirup am Ende zum Eis geben und unterheben. In die Vorratsdose füllen und abgedeckt ins Gefrierfach stellen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  3. Für die Tarte die Äpfel waschen, schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Mit dem Saft der Zitrone mischen. Den Blätterteig mit dem Träger-Backpapier auf einem Backblech entrollen. Die Ränder an jeder Seite etwa 2 cm weit einrollen und die Apfelspalten leicht überlappend innerhalb des Randes auslegen. Mit Butterflöckchen und Zucker bestreuen. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und den eingeschlagenen Teigrand damit bestreichen. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten backen. Die Tarte in Stücke schneiden und mit einer Kugel Eis servieren.
Tipp Wer keine Eismaschine besitzt, gibt die Buttermilchmasse direkt in die Vorratsdose. Die Masse im Gefrierfach anfrieren lassen und alle 30–40 Minuten einmal kurz mit dem Mixstab durchmixen, zum Schluss den kalten Sirup untermengen und erneut gefrieren.