Weingeistkuchen


Zutaten

Für
12
Stücke

ml ml Weingeist (mind. 70 Vol.-%)

Bio-Zitrone

g g Butter

g g Puderzucker

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Eier

g g Mehl

g g Speisestärke

Tl Tl Backpulver

Außerdem:

Butter (für die Form)

Mehl (zum Bestäuben)

Gugelhupfform (à ca. 2,4 l)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben.
  2. Die Zitrone heiß waschen, trockentupfen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Die Butter schaumig rühren. Den Puder-, Vanillezucker und den Zitronenabrieb einrieseln lassen. Nach und nach die Eier hinzugeben und jeweils 1 Minute mit verschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver vermengen und esslöffelweise unter die Masse rühren. Zum Schluss den Weingeist unterheben. Den Teig in die Gugelhupfform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen.
  3. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Weingeist ist ein hochprozentiger geschacksneutraler Alkohol und dient der Teiglockerung. Sie erhalten ihn in der Apotheke.