Brownie-Käsekuchen


Zutaten

Für
1
Portion

Brownie-Teig:

g g Kuvertüre (zartbitter)

g g Butter

Eier

g g Zucker

Prise Prisen Salz

g g Mehl

El El Kakao

Tl Tl Backpulver

Quarkmasse:

g g Zucker

Eier

Päckchen Päckchen Vanillezucker

g g Speisestärke

g g Magerquark

g g Schmand

Belag:

g g Erdbeeren

El El Erdbeermarmelade

Außerdem:

Springform (28 cm Durchmesser)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Für den Brownie-Teig die Kuvertüre fein hacken. Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen lassen und von der Kochstelle nehmen. Dann 250 g von der Kuvertüre in der heißen Butter schmelzen lassen. Eier, Zucker und Salz mit den Rührbesen des Handrührers mehrere Minuten dickschaumig aufschlagen und unter die Butter-Schokoladenmasse rühren. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und unter die Brownie-Masse heben.
  3. Das Backpapier in die Springform einspannen und den Teig einfüllen, glatt streichen und mit der restlichen Kuvertüre bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.
  4. Für die Quarkmasse Eier und Zucker schaumig schlagen. Den Vanillezucker mit Speisestärke mischen und unterschlagen. Quark und Schmand glatt rühren, den Ei-Schaum unterheben und auf dem heißen Brownie-Teig verteilen und glatt streichen. Die Springform wieder in den Backofen geben und ca. weitere 40 Minuten backen.
  5. Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Für den Belag die Erdbeeren waschen, entkelchen und den Kuchen damit dekorieren. Die Erdbeermarmelade mit 1 EL Wasser verrühren, erhitzen und über die Erdbeeren träufeln.