Spargelquiche mit süß-scharfem Pinienkern-Topping


Zutaten

Für
1
Portion

Für eine 32 cm Springform

Teig:

g g Dinkelmehl

g g Dinkelvollkornmehl

g g Butter

Mehl (zum Bestäuben)

Belag:

g g Spargel (grün und weiß)

El El Butter

ml ml Zitronensaft

Scheibe Scheiben Parmaschinken

g g Ricotta

ml ml Milch

Eier

g g Bergkäse

Pfeffer (frisch gemahlen)

Prise Prisen Muskat

Topping:

El El Pinienkern

Tl Tl Honig (flüssig)

Prise Prisen Chiliflocken

Außerdem:

Salz

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig die beiden Mehlsorten und 1 Prise Salz in eine Schüssel sieben, Butter in Flöckchen hinzugeben. Die Zutaten zügig mit den Händen vermengen und zu Streuseln zerreiben. Nach und nach etwa 6 EL Wasser zugeben, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Quicheform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinlegen. An den Seiten einen Rand formen. Die Form ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Belag den weißen Spargel ganz, den grünen Spargel im unteren Drittel schälen. Die holzigen Enden abschneiden. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und den weißen Spargel kurz anbraten. Dann etwas Wasser, ½ TL Salz, Zucker und Zitronensaft hinzugeben und bei geschlossenem Deckel dünsten. Nach 6 Minuten den grünen Spargel hinzugeben und weitere 3–4 Minuten garen. Der Spargel sollte leicht dünsten, aber nicht komplett im Wasser schwimmen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit den Schinken in Streifen schneiden. Ricotta, Milch und Eier in einer Schüssel verrühren. Den Käse reiben und zur Ricotta-Mischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein paar Mal mit einer Gabel einstechen. Den Schinken auf dem Teig verteilen. Die Käsemasse darübergießen und anschließend den Spargel sternenförmig oder parallel nebeneinander auf der Füllung verteilen. Die Quiche im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Sollte die Oberfläche zu braun werden, diese mit Backpapier abdecken.
  4. Für das Topping die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett golden rösten und aus der Pfanne nehmen. 1 TL Zucker in der Pfanne karamellisieren. Den Honig, ein paar Chiliflocken, 1 Prise Salz und die Pinienkerne zum geschmolzenen Zucker geben und gut einrühren. Das Topping in den letzten 5 Minuten Backzeit über die Quiche verteilen und fertig backen.