Servietten falten für weihnachtliche Tischdeko

Zu einem schön gedeckten Tisch gehören auch Servietten. Weihnachtlich gefaltet sind sie gleich doppelt so schön. Wir zeigen Ihnen zwei wunderschöne Varianten: In Baumform und in Kerzenform!

Servietten falten in Baumform

Servietten falten in Baumform

1. Eine quadratische, 50 x50 cm große Serviette einmal längs und einmal quer Kante auf Kante falten, sodass ein kleines Quadrat entsteht.
2. Dieses so drehen, dass die offenen Seiten nach unten zeigen.
3. Die unteren Ecken jeder Stofffalte einzeln, im gleichen Abstand versetzt, nach oben falten.
4. Die Serviette wenden, sodass die Rückseite sichtbar ist. Die linke und die rechte Ecke nacheinander waagerecht zur gegenüberliegenden Außenkante falten.

5. Die Serviette erneut wenden, sodass an der Vorderseite die geschlossene Spitze nach oben zeigt. Die Spitze der obersten Serviettenlage nach oben schlagen.
6. Mit den weitereren Lagen ebenso fortfahren und die Spitze jeweils unter die darüberliegende Lage stecken.

Servietten falten in Kerzenform

Servietten falten in Kerzenform

1. Die untere Ecke einer quadratischen Stoff serviette auf die gegenüberliegende Ecke legen, sodass ein Dreieck entsteht.
2. Die obere Spitze nach unten, in die Mitte der unteren Kante, klappen.
3. Die obere Kante nach unten auf die untere Kante legen.
4. Die rechte Spitze senkrecht stellen.
5. Am rechten Ende beginnend die Serviette aufrollen, dabei den rechten Zipfel in der Mitte oben herausschauen lassen.
6. Die linke Ecke nach unten falten.
7. Die Serviette weiter aufrollen und den unteren Zipfel von unten in das mittige Loch der aufgerollten Serviette stecken.
8. Den oberen Zipfel zu einer Flamme formen.

Die Kerze mit einem hübschen Schleifenband fixieren.