Kleine Nähschule: Gardinen kürzen

Sie müssen eine Gardine kürzen? Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie Gardinen umgenäht werden und worauf zu achten ist.

Der Trick mit dem Gardinensaum

Lila Gardinen

In der Regel haben Gardinen sehr breite Säume, damit sie gut fallen. Je nach Länge der Gardine variiert ihre Saumhöhe. Bevor man die Gardine kürzt, muss man genau wissen, wie viel Stoff man für den neuen Saum benötigen wird. Dafür sollte man zunächst die gewünschte Gardinenlänge – am besten hängend und an mehreren Stellen – über die ganze Breite ausmessen. Wir zeigen anhand, wie man einen richtigen Gardinensaum näht.

Hier finden Sie eine Skizze für den Gardinensaum.

Material zum Gardinen kürzen

Material:

  • 1 gekaufte Gardine
  • Nähgarn
  • Stoffkreide
  • Stecknadeln
  • Stoffschere
  • Lineal und Geodreieck
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine

Schritt 1

Markierung zum Gardinen kürzen

Die Gardine über die ganze Breite auslegen, den unteren Saum 8 cm nach innen klappen und zuerst je eine Stecknadel am linken und rechten Seitenrand feststecken. Dann erst die restlichen Stecknadeln über die ganze Gardinenbreite feststecken.

Schritt 2

Gardine unten umbügeln

Den unteren, umgeklappten Gardinenrand mit einer gut sichtbaren Bügelfalte versehen.

Schritt 3

Gardiene kürzen

Nadeln wieder entfernen, die entstandene Bügelfalte ggf. mit Stoffkreide nachziehen und die Gardine in der Falte abschneiden.

Schritt 4

Gardine umbügeln

Für einen Einschlag von 2 Zentimetern: Mit Geo­dreieck und Stoffkreide 4 Zentimeter über dem abgeschnittenen Stoffrand eine Linie zeichnen, den unteren Stoffrand nach innen an die Kreidelinie legen und wieder eine gut sichtbare Falte bügeln.

Schritt 5

Gardinenumschlag abmessen

Für einen Umschlag von 10 Zentimetern werden 20 Zentimeter ab der Falte abgemessen und mit Kreide markiert. (Der bereits gebügelte Einschlag von 2 Zentimetern bleibt währenddessen nach innen geklappt und wird nicht mitgezählt.)

Schritt 6

Gardine umbügeln mit Bügeleisen

Noch mal den unteren Stoffrand gegen die neue Markierungslinie legen, feststecken und bügeln.

Schritt 7

Gardine umnähen

Den ein­ und umgeschlagenen, festgesteckten Gardinensaum auf der Nähmaschine mit Geradstich knappkantig von innen festnähen.