Kleine Nähschule: Knopfloch

Aus einem Geschirrtuch eine praktische Schürze zu machen, ist kein Problem, wenn nur das Knopfloch nicht wäre. Das Nähen eines Knopflochs ist allerdings keine Hexerei. Wir zeigen Schritt für Schritt wie Sie ein Knopfloch nähen.

Material

Material zum Nähen einer Schürze
  • Geschirrtuch
  • 2 Knöpfe
  • Gummiband (5 cm breit)
  • Nähgarn, Nähnadel
  • Lineal
  • Fadenschere und normale Papierschere
  • Feuerzeug
  • Trickmarker
  • Nahttrenner
  • Stecknadeln

Tip:
Bevor man das Knopfloch in den Originalstoff näht, sollte man zwei, drei Probeläufe durchführen. Hier kommt es auf den Millimeter an. Jede Maschine ist ein klein wenig anders.

Schritt 1

Geschirrtuch bügeln

Etwa 5 cm der kurzen Geschirrtuchseite auf links klappen und umbügeln.

Schritt 2

Knopflöcher nähen

Durchmesser und Dicke eines Knopfes ergibt die Länge des Knopfloches. (z. B.: Knopf hat einen Durchmesser von 3,5 cm und eine Dicke von 0,3 cm. Dann beträgt die gesamte Knopflochlänge 3,8–4,0 cm).

Schritt 3

Stoff abmessen

Auf die linke Seite des Geschirrtuchrandes eine Linie für die Knopflochlänge zeichnen.

Schritt 4

Stoff mit Konpfloch

Am Anfang und Ende der Linie jeweils eine 1 cm lange Waagerechte ziehen, die das Ende des Knopflochs markiert.

Schirtt 5

Knopfloch nähen mit Nähmaschine

Erste Verriegelung: Auf einem dieser Waagerech­ten begin­nend mit einem breiten Zickzackstich und ohne Stichabstand mehrmals auf der Stelle nähen.

Schritt 6

Knopfloch nähen mit Nähmaschine

Mit einem kleinen Zickzackstich und minimalem Stichab­stand an der aufge­zeichneten Linie entlangnähen.
Zweite Verriegelung: Am Schluss wieder mit einem breiten Zickzackstich das Ende dieser Naht verriegeln (wie in Schritt 5).

Schritt 7

Knopfloch nähen mit Nähmaschine

Die Nadel im Stoff lassen, den Nähfuß anheben, den Stoff wenden und exakt mit sehr wenig Abstand zur ersten Zickzacknaht aus Schritt 6 eine zweite Zickzack­naht bis zur ersten Verriegelung zurücknähen.

Schritt 8

Knopflöcher nähen

Nun ist auf beiden Stoffseiten dieses Bild entstanden.

Schritt 9

Nahttrenner

Den Nahttrenner vorsichtig zwischen die beiden kleinen Zickzacklinien in den Stoff stechen und ein kleines Loch hineinschneiden.

Schritt 10

Stoff schneide

Das Loch mit der kleinen Fadenschere vorsichtig bis zu den beiden Verriegelungen am Anfang und Ende vergrößern, ohne diese einzuschneiden.

Schritt 11

Gummiband versiegeln

 Beide Enden des Gummibands mit einem Feuerzeug versiegeln.

Schritt 12

Gummiband umnähen

Die beiden Enden des Gummibands mit Geradstich an der Maschine umnähen. Die Knöpfe von Hand an die Enden der Gummibänder nähen.

Fertig!

Knopflöcher nähen

Mit dem Gummiband lässt sich nun das Geschirrtusch ganz einfach als Schürze umlegen.