Fruchtige Zeiten: Wanduhr selber basteln


Ob als neue Küchenuhr oder als selbst gemachtes Geschenk, diese Uhr verschönert jede Wand. Wir zeigen Ihnen wie Sie diese ganz einfach selber machen können.
Wanduhr in Wassermelonenlook
© Frauke Schumann

Material

Material für eine selbstgemachte Wanduhr
© Frauke Schumann

• Melonen-Uhr-Vorlage mit Ziffernblatt, Ziffern sowie großem und kleinem Zeiger.
• Uhrwerk (inkl. Zeigern, Batterie, Zentralschraube, Unterlegscheibe, Gummiunteregscheibe)
• Fotokarton
• Cutter, Nagel- und Papierschere
• Kleber, Lineal, Zirkel, Stifte

Schritt 1

Vorlage für Wanduhr
© Frauke Schumann

Zuerst die Vorlage samt Zeigern oder das selbst gewählte Motiv auf Fotokarton kleben. Auf die Rückseite einen gleich großen Kartonausschnitt kleben, damit sich Vorder- oder Rückseite nicht biegen.

Schritt 2

Bastelvorlage für Wanduhr
© Frauke Schumann

Melone und Zeiger mit einer Nagel- oder einer feinen Papierschere ausschneiden.

Schritt 3

Bastelvorlage für Wanduhr
© Frauke Schumann

Mit dem Cutter die Kreuze in der Mitte des Ziffernblattes sowie in der Mitte der Zeigerenden einritzen. Dabei vorsichtig vorgehen, da der Cutter sehr scharf ist.

Schritt 4

Uhrwerk für selbst gebasteltet Uhr
© Frauke Schumann

Den Umfang des weißen Zeigergewindes am Uhrwerk ausmessen.

Schritt 5

Die Mitte des Ziffernblattes ausmessen
© Frauke Schumann

Danach die exakte Mitte des Ziffernblattes ausmessen.

Schritt 6

Uhr basteln
© Frauke Schumann

Mittig auf das Ziffernblatt den Umfang des Gewindes von Hand oder mit einem Zirkel übertragen.

Schritt 7

Ziffernblatt für Uhr ausschneiden
© Frauke Schumann

Mit der Nagelschere das Loch für das Gewinde in das Ziffernblatt schneiden.

Schritt 8

Bastelvorlage für Wanduhr
© Frauke Schumann

Die Zahlen mit der Nagelschere ausschneiden und auf ihre Positionen kleben.

Schritt 9

Wanduhr basteln
© Frauke Schumann

Erst die Gummiunterlegscheibe über das Zeigergewinde legen, dann das Ziffernblatt mit dem vorgeschnittenen Loch ebenfalls mittig über das Zeigergewinde drücken, ohne das Ziffernblatt dabei zu verknicken.

Schritt 10

Uhrwerk an Uhr befestigen
© Frauke Schumann

Das Zeigergewinde durch die zum Uhrwerk gehörende Zentralschraube stecken, mit der passenden Mutter festschrauben.

Schritt 11

Uhrwerk an Uhr befestigen
© Frauke Schumann

Auf der Rückseite des Uhrwerks muss die Position der Aufhängeröffnung exakt auf 12 Uhr stehen.

Schritt 12

Zeiger an Uhr befestigen
© Frauke Schumann

Nun legen Sie das vorgeritzte Kreuz des kleinen Stundenzeigers auf das Zeigergewinde. Mithilfe der kleinen Unterlegscheibe aus Metall den Pappzeiger vorsichtig nach unten drücken, sodass das Zeigergewinde herausschaut. Dasselbe mit dem langen Minutenzeiger wiederholen. Diesen aber nicht komplett, sondern nur bis zur Hälfte auf das Zeigergewinde schieben.

Schritt 13

Zeiger an Uhr befestigen
© Frauke Schumann

Zum Schluss den zum Uhrwerk gehörenden Sekundenzeiger vorsichtig auf das Zeigergewinde drücken.

Tipp:
Stellen Sie die Uhrzeit niemals an den Zeigern, sondern immer nur am kleinen Rädchen auf der Rückseite des Uhrwerks ein.