Schokoladendekoration für weihnachtliche Torten


Einfach zum Dahinschmelzen: Schokolade darf zur Weihnachtszeit nicht fehlen und eine ausgefallene Schokoladendekoration macht jede Torte zu etwas ganz Besonderem. Wir zeigen Schritt für Schritt wie Sie hübsche Schokoladen-Spitzen herstellen.

Spitz gerollt

Damit die Schokodeko auch schön glänzt und zum Hingucker wird, muss sie zunächst temperiert werden. Es gibt unter­ schiedliche Verfahren. Wir finden, dass die Impfmethode die Einfachste ist. Da­für verwenden wir hochwertige Kuvertüre. Ihre Fließeigenschaften sind besser als die von normaler Schokolade.

Hier zeigen wir Ihnen ganz einfach wie Sie die Schokolade schmelzen, temperieren, verstreichen und schließlich zu kleinen Röllchen formen.

Schritt 1

Gehackte Kuvertüre in einem Topf schmelzen.
Hochwertige Kuvertüe verwenden, sie hat besser Fließeigenschaften.
© Manuela Rüther

Die Kuvertüre hacken und 2/3 in einer Metallschüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade darf höchsten 45 Grad erreichen. Die Temperatur mit einem Haushaltsthermometer kontrollieren

Schritt 2

Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
Vorsichtig verrühren.
© Manuela Rüther

Die Schüssel vom Wasserbad nehmen. Die restliche Kuvertüre zugeben und einrühren, damit die Temperatur wieder sinkt (impfen). Sie sollte nun etwa 28 Grad aufweisen.

Schritt 3

Temperatur der geschmolzenen Schokolade überprüfen.
Mit einem genauen Küchenthermometer arbeiten.
© Manuela Rüther

Die Schüssel wieder auf das heiße Wasserbad stellen und die Kuvertüre auf eine Temperatur zwischen 31 und 32 Grad erwärmen. Sie hat nun einen seidigen, schlierenfreien Glanz und die optimale Fließeigenschaft.

Schritt 4

Geschmolzene Schokolade auf einer Natursteinplatte verteilen.
Zügig die Schokolade verteilen.
© Manuela Rüther

Die temperierte Kuvertüre sofort auf eine kalte, glatte Platte gießen. Am besten eignet sich eine Natursteinplatte.

Schritt 5

Schokolade auf Natursteinplatte verstreichen.
Mit einem Spachtel oder einer Palette ausstreichen.
© Manuela Rüther

Die Kuvertüre mithilfe einer Palette zu einer dünnen Schicht verstreichen, bis sie fast fest ist und an der Oberfläche matt wird.

Schritt 6

Schokalde zu kleinen Röllchen formen
Sehen nicht nur hübsch aus: Die Schokoröllchen schmecken auch gut.
© Manuela Rüther

Einen Spachtel im flachen Winkel ansetzen und die Kuvertüre im Viertelkreis zu spitzen Röllchen von der Arbeitsfläche schaben.

Dekorieren

Bananentorte mit Schokoröllchen dekorieren
Weihnachtliche Deko für leckere Torten.
© Manuela Rüther

Vor dem Servieren der Torte die Schokospitzen wie einen kleinen Wald auf der Torte anrichten und großzügig Kakao darübersie­ben.

Mit den Schokoröllchen lassen sich weihnachtliche Torten toll dekorieren: Hier finden Sie das Rezept für die Bananentorte mit Schokodeko.