Häschen-Anhänger basteln

Häschen-Anhänger basteln
© JAN-PAUL TILLMANNS

Das brauchen Sie für 6 Hasen:

  • 1 DIN-A4-Bogen graue Pappe
  • 1 DIN-A4-Bogen weiße Pappe
  • Wolle
  • Garn
  • Bleistift
  • Gabel
  • Schere
  • Alleskleber
  • Nadel
  • Vorlage zum Ausschneiden

So wird's gemacht:

  1. Auf die Pappe je Bogen 3 Hasenformen zeichnen und ausschneiden.
  2. Von der Wolle 6 etwa 10 Zentimeter lange Wollfäden abschneiden.
  3. Für die Bommel je einen Wollfaden mittig zwischen die inneren Zinken der Gabel legen – er wird später zum Verknoten benötigt.
  4. Die Wolle etwa 80-100 Mal um die Zinken der Gabel wickeln. Je mehr Wickelungen, desto fester der Bommel.
  5. Den Wickel mit dem Wollfaden mittig fest verknoten – am besten mit einem Doppelknoten – und die Wolle rechts und links entlang der Zinken aufschneiden.
  6. Den Bommel von der Gabel schieben, kurz zwischen den Händen rollen und dann mit der Schere in Form stutzen. Je einen Bommel mit Kleber an den Hinterteilen der Hasen befestigen.
  7. Das Garn in die Nadel einfädeln, zwischen den Ohren jedes Hasen durchstehen und in gewünschter Länge abschneiden und verknoten.

Tipp: Wer größere Bommel möchte, kann aus Pappe 2 ringförmige Schablonen in gewünschter Größe zurechtschneiden. Die Breite der Schablonen bestimmt den Radius des Bommels. Beide Pappringe aufeinanderlegen, mit Wolle umwickeln, den Wickel zwischen den Schablonen aufschneiden und mit einem Faden verknoten.