Tipps & Tricks fürs Plätzchenbacken

Begeistern Sie Ihre Freunde und Verwandten mit handgemachten Plätzchen: Hier finden Sie wichtige Tipps zum Backen von Weihnachtskeksen und leckere Rezepte.
Weihnachtsplätzchen

Tipp 1:

Sind Eier im Rezept aufgelistet, so handelt es sich immer um die Größe M. Andere Größen werden extra angegeben.

Tipp 2:

Heißluft eignet sich zum Plätzchenbacken besonders gut. Denn: Ein Ringheizkörper um den Ventilator bläst sofort heiße Luft in den Backraum. Durch die noch gleichmäßigere Hitzeverteilung können mehrere Backbleche auf einmal abgebacken werden. Die Plätzchen werden stets gleichmäßig gebräunt. Grundsätzlich die Temperatur 20 Grad niedriger als bei Ober- und Unterhitze einstellen. Und das Vorheizen des Backofens entfällt. Bei Ober- und Unterhitze die Plätzchen, wenn nicht anders angegeben, immer auf der mittleren Schiene abbacken. Jeder Backofen backt anders. Lieber schon vor Ablauf der Backzeit einen Blick auf die Plätzchen werfen.

Tipp 3:

Zum Abkühlen die Plätzchen nach dem Backen mit dem Backpapier vom heißen Blech auf ein Kuchengitter ziehen.

Tipp 4:

Die Plätzchen bleiben in Blechdosen besonders knusprig. Damit sie nicht zusammenkleben oder die unteren Lagen zu krümeln, zwischen die einzelnen Schichten Pergamentpapier legen. Luftdicht und dunkel aufbewahren.

nach oben