Wissenswertes zum Steinbutt

Der Steinbutt zählt zu den edelsten Plattfischen. Mit seinem flachen Körper, der sich farblich an seine Umgebung anpassen kann, hält er sich immer in der Nähe des Meeresgrundes auf. Zu seiner Hauptnahrung zählen kleinere Fische sowie Krebstiere und Muscheln.

Wo lebt der Steinbutt?

Da der Steinbutt mäßig warme Gewässer bevorzugt, ist er im Mittelmeer, im Nordostatlantik, im schwarzen Meer und in der Ostsee zu finden. Die Steinbutte aus der Ostsee sind jedoch meist etwas kleiner. Da der Steinbutt in der Regel nur als Beifang ins Netz geht, ist er im Vergleich zu anderen Fischarten teurer. Inzwischen wird der Steinbutt jedoch auch in Aquakulturen aufgezogen. Steinbutte sind im Handel mit einer Größe von 30 und 50 Zentimetern erhältlich.

Steinbutt ausnehmen

Der Fisch wird auf der dunklen Seite von der Mitte vom Kopf bis zur Schwanzflosse eingeschnitten. Das Fleisch dann von der Mittelgräte in einem Stück ablösen. Den Fisch umdrehen und die kleine Flosse abschneiden. Die Filets von der hellen Seite auslösen.

Je nach Rezept die Filets von der Haut abschneiden. Dabei immer von der Schwanzseite aus beginnen. Aternativ kaufen Sie die Filets bei Ihrem Fischhändler einfach küchenfertig.

Steinbutt
Steinbutt zählt zu den beliebtesten Speisefischen des Atlantiks. Er kann filetiert oder in Tranchen geschnitten zubereitet werden. Kulinarisch wird er vor allem aufgrund seines außergewöhnlich feinen Fleisches sehr geschätzt.

Zubereitungstipps für Steinbutt

Wie lange den Steinbutt braten?
Die Filets mit oder ohne Haut von beiden Seiten etwa 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

Zubereitungstipp: Wer möchte, kann den Steinbutt auch im Ganzen im Ofen zubereiten.

Wie schmeckt Steinbutt?

Der Steinbutt hat ein festes, weißes Fleisch, das einen leicht nussigen Geschmack hat.

Was passt zu Steinbutt?

Zu Steinbutt passen Kartoffeln, Salat und Gemüse wie Tomaten, Paprika, Spargel und auch Pfifferlinge.

Zum Weiterstöbern

Fisch
Fisch ist leicht bekömmlich, liefert gute Fette und lässt sich wunderbar in der Küche variieren. Entdecken Sie hier schnelle, saisonale, raffinierte und gesunde Fisch-Rezepte!
Scholle mit Gurken und Kartoffeln
Eine Maischolle ist die junge Scholle, die im Mai im Nordatlantik oder in der Nordsee gefangen wird. Sie hat besonders zartes Fleisch. Hier finden Sie Infos und Rezepte!
nach oben