Erdnuss-Karamell-Pudding mit Papaya

Schmeckt nach einem Urlaub in Südamerika - Erdnüsse, Karamell und exotische Papaya. Aus der Kochshow »essen & trinken Für jeden Tag« auf RTLplus, von Ludwig Heer.
4
Aus Für jeden Tag Kochshow
Kommentieren:
Erdnuss-Karamell-Pudding mit Papaya: Rezept aus der Kochshow essen & trinken Für jeden Tag
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 500 ml Milch
  • 1 Pk. Karamellpuddingpulver
  • 2 El Zucker
  • 2 El Erdnusscreme
  • 3 Hände voll Eiswürfel
  • Salz
  • 0.25 Papaya
  • 1 Erdnuss-Karamell-Riegel
  • 300 g griech. Sahnejoghurt
  • Minze, 

    zum Garnieren, nach Belieben

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 400 ml Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Das Puddingpulver, Zucker und die restliche Milch sorgfältig mischen und glatt rühren. Die Milch-Puddingpulver-Mischung in die kochende Milch rühren. Unter Rühren erneut aufkochen lassen. Den Pudding vom Herd ziehen und die Erdnusscreme unterrühren. Den Pudding in eine hitzebeständige Schüssel umfüllen. Ein Wasserbad aus Wasser, Eiswürfeln und einer Prise Salz vorbereiten und die Schüssel daraufstellen. Den Pudding durchrühren, so kühlt er schneller ab. Anschließend glatt rühren.

    Alternativ kann der Pudding ohne kaltes Wasserbad vollständig abkühlen. Dafür die Oberfläche des Puddings mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Std. kalt stellen.

  • Die Papaya schälen, entkernen und in gleichgroße Stücke schneiden. Erdnuss-Karamell-Riegel grob hacken. Wenn der Pudding ohne Wasserbad abgekühlt ist, die  Folie vom Pudding abziehen und den Pudding mit den Quirlen des Handrührers nochmals glatt rühren.

  • Den Pudding in 4 Dessertgläsern anrichten. Den griechischen Sahnejoghurt mit dem Handrüher oder Schneebesen glatt rühren und gleichmäßig auf dem Pudding verteilen. Kurz vor dem Servieren die Papayawürfel und den gehackten Riegel auf den Joghurt geben. Das Dessert kann nach Belieben mit einigen Minzblättchen garniert werden.