Schweinesteak mit Pfifferlingen und Haselnuss-Kartoffelstampf

Ein deftiger Klassiker: saftiges Steak mit würzigen Pfifferlingen und raffiniertem Kartoffelstampf. Aus der Kochshow »essen & trinken Für jeden Tag« auf RTLplus, von Meta Hiltebrand und Ludwig Heer.
3
Aus Für jeden Tag Kochshow
Kommentieren:
Schweinesteak mit Pfifferlingen und Haselnuss-Kartoffelstampf: Rezept aus der Kochshow essen & trinken Für jeden Tag
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • Haselnuss-Kartoffelstampf
  • 500 g Kartoffeln, 

    mehligkochend

  • Butter
  • 3 El Haselnüsse, 

    gehobelte

  • Muskatnuss
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schweinesteak mit Pfifferlingen
  • 2 Schweinenackensteak, 

    à 200 g

  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Möhre, 

    nach Belieben

  • 1 Schalotte
  • 300 g Pfifferlinge
  • Petersilie, 

    frische, gehackt

  • etwas Butter
  • Kräuterbutter
  • etwas Butter
  • Kräuter, 

    nach Geschmack; z.B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum

  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Wartezeit

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Haselnuss-Kartoffelstampf

    Kartoffeln schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In Salzwasser kochen.

  • Kartoffeln abgießen, im heißen Topf gut ausdämpfen lassen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerdrücken.

  • Ein gutes Stück Butter in einer Pfanne braun werden lassen. Haselnüsse zu der Butter geben und darin anrösten.

  • Gestampfte Kartoffeln mit frisch geriebener Muskatnuss würzen. Butter mit Haselnüssen dazugeben. Die Milch etwas erwärmen und nach und nach über den Kartoffelstampf geben. Von der Menge so dosieren, bis die gewünschte Konsistenz des Kartoffelstampfes erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schweinesteak mit Pfifferlingen

    Schweinenackensteaks 15 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Pfifferlinge putzen.

  • Fleisch rundum salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl, den halbierten Knoblauchzehen und nach Belieben frischen Kräutern bei starker Hitze von beiden Seiten anbraten. Dann bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 5 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen und zwischen zwei Tellern ruhen lassen. Das Öl und den Knoblauch in der Pfanne lassen.

  • Nach Belieben eine klein geschnittene Möhre in demselben Öl andünsten. Schalotte sehr fein schneiden und mit den Pfifferlingen bei starker Hitze 5 Min. mitbraten. Etwas Butter und frische Petersilie in die Pfanne geben und durchschwenken. Die Steaks gegebenenfalls in der Pfanne erneut erhitzen, mit Salz würzen und mit den Pfifferlingen und dem Haselnuss-Kartoffelstampf servieren.

  • Aus frischen Kräutern nach Belieben kann eine Kräuterbutter hergestellt werden. Hierfür ein Stück Butter in einen Topf geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter nach Geschmack zufügen und leicht erwärmen. Im Anschluss können die Kräuter herausgenommen und frische, gehackte Kräuter zugefügt werden. Mit einem Schuss Olivenöl verfeinern und über das Gericht träufeln.

nach oben