Meerrettichsuppe mit Schinken und Rote Bete

Die leicht verschärfte Suppe bringt die Beilage schon mit und wird ganz raffiniert im Brotlaib serviert. Aus der Kochshow »essen & trinken Für jeden Tag« auf RTLplus, von Ronny Loll.
2
Aus Für jeden Tag Kochshow
Kommentieren:
Meerrettichsuppe mit Schinken und Rote Bete: Rezept aus der Kochshow essen & trinken Für jeden Tag
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Bauernbrot, 

    rundes

  • 325 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel, 

    kleine

  • 10 g Butter
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 4 Scheiben Rohschinken
  • 1 Knolle Rote Bete, 

    vorgekocht

  • 2 Stiele Petersilie, 

    krause

  • 100 g Schmand
  • 15 g Meerrettich, 

    gerieben

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Um das Brot als Schüssel für die Suppe zu verwenden, den oberen Teil des Brotes waagerecht abschneiden und das Innere aus dem unteren Teil des Brotes entfernen. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Zwiebel würfeln und in einem Topf mit Butter bei mittlerer Hitze glasig braten. Brühe angießen und erwärmen. Kartoffeln zugeben, aufkochen und etwa 15 Min. zugedeckt bei milder Hitze kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

  • Den Schinken jeweils von der kurzen Seite her aufrollen und in fingerdicke Röllchen schneiden. Rote Bete in feine Würfel schneiden.

  • Blättchen von der Petersilie abzupfen und hacken. Kartoffeln in der Brühe fein pürieren, nun nicht mehr kochen. Schmand und Meerrettich unterrühren. Suppe in das ausgehöhlte Brot geben, mit Schinkenröllchen, Petersilie und Rote Bete bestreut servieren.

  • Tipp: Die Brotkrumen in etwas Butter oder Öl geröstet ergeben leckere Croûtons als Topping für die Suppe oder ein Hauptgericht.