Rösti mit Züri‘ Geschnetzeltem

Glück aus der Pfanne: sahniges Geschnetzltes mit Kalb und dazu knusprige Kartoffelrösti. Aus der Kochshow »essen & trinken Für jeden Tag« auf RTLplus, von Meta Hiltebrand und Ludwig Heer.
11
Aus Für jeden Tag Kochshow
Kommentieren:
Rösti mit Züri‘ Geschnetzeltem: Rezept aus der Kochshow essen & trinken Für jeden Tag
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 400 g Kartoffeln, 

    festkochend, geschält (nach Belieben roh oder am Vortag gegart)

  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, 

    frisch gerieben

  • 80 g Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 300 g Champignons
  • 2 El Öl
  • 1 Kalbsniere, 

    geschnetzelt

  • 400 g Kalbsgeschnetzeltes
  • 100 ml Weißwein, 

    trockener

  • 200 ml Schlagsahne
  • etwas Petersilie, 

    nach Belieben

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln grob raspeln, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 10 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

    Kartoffelteig der gegarten Kartoffeln darin mithilfe eines Pfannenwenders zu einem Fladen formen, indem der Rand des Fladens etwas zur Mitte hin festgeschoben wird, nicht platt drücken.

    Kartoffelteig der rohen Kartoffeln darin zunächst etwas anbraten, dabei etwas durchmischen. Anschließend, wie oben beschrieben, zu einem Fladen formen.

    An den Rand des Rösti etwas Butter in Flocken geben.Bei mittlerer Hitze etwa 5-8 Min. goldig braten. Rösti wenden, ggf. Rösti dazu auf einen Deckel gleiten lassen, umgedreht zurück in die Pfanne geben. Mithilfe des Pfannenwenders formen und einige Butterflocken an den Rand geben. In etwa 5-8 Min. fertig garen. Die Rösti aus den rohen Kartoffeln dauern etwas länger.

  • Zwiebeln würfeln. Champignons putzen und halbieren. Kalbsniere in einer Pfanne mit heißem Öl kurz rundum anbraten und herausnehmen. Pfanne erneut erhitzen. Kalbsgeschnetzeltes in die Pfanne geben und rundum hellbraun anbraten, herausnehmen. Pfanne nicht auswischen.

  • Champignons in dieselbe Pfanne geben und hellbraun braten. Zwiebeln kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und bis auf 1/4 sirupartig einkochen lassen. Sahne zugeben und einkochen lassen. Salzen und pfeffern. Zum Schluss das Fleisch und ausgetretenen Fleischsaft zugeben und in der Sauce erwärmen. Geschnetzeltes mit den Rösti anrichten, nach Belieben mit Petersilie garnieren und servieren.