Apfel-Brombeer-Strudel mit Löffelbiskuit

Gut gefüllt und dann gerollt: dieser fruchtige Strudel besticht mit einer saftigen Füllung aus Brombeeren und Äpfeln. Aus der Kochshow »essen & trinken Für jeden Tag« auf RTLplus, von Ludwig Heer.
8
Aus Für jeden Tag Kochshow
Kommentieren:
Apfel-Brombeer-Strudel mit Löffelbiskuit: Rezept aus der Kochshow essen & trinken Für jeden Tag
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Stücke
  • 50 g Löffelbiskuits
  • 150 g Brombeeren
  • 50 g Zucker
  • 0.5 Tl Zimt, 

    gemahlen

  • 500 g Äpfel
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 1 Rolle Blätterteig, 

    275 g, aus dem Kühlregal

  • 1 El Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Löffelbiskuits mit den Fingern zerbröseln. Mit den Brombeeren und Zucker und Zimt mischen.

  • Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in Würfel, etwa in Größe der Brombeeren, schneiden. Zu der Brombeer-Bröselmischung geben und vermengen. Das Ei verquirlen.

  • Den Blätterteig entrollen und von der kurzen Seite einen ca. 3 cm breiten Streifen abschneiden und beiseitelegen. Die Fruchtmischung der Länge nach mittig auf den Teig geben. Eine Teighälfte mithilfe des mitgelieferten Backpapiers darüberklappen, dass die Öffnung unten liegt. Die Teigenden etwas festdrücken und die Teigrolle mit dem Ei bepinseln. Aus dem Teigstreifen mit einem Sternausstecher, oder einer anderen beliebigen Form, Sterne ausstechen und auf die Teigrolle setzen.

  • Den Strudel mithilfe des Papiers vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Min. backen. Mit Puderzucker bestreut servieren.