Gewürznelken
Der Duft von Nelken ist süß, würzig-scharf und erinnert an Weihnachten. Doch die Gewürznelke kann noch mehr: Zum Beispiel gilt sie als Wundermittel bei Zahnschmerzen. Doch warum eigentlich?
Gewürze
Schon ein wenig Chili, Cayennepfeffer und Paprikagewürz reichen aus, damit das Hackfleisch schön feurig schmeckt. Für die würzige Note in einem indischen Curry sorgen die Gewürze Cumin, Ingwer und Kurkuma und ohne Muskat schmeckt ein...
Gewürze richtig lagern und verwenden
Welche Gewürze dürfen in einer Küche auf keinen Fall fehlen? Reichen Salz, Pfeffer und Paprika aus oder sollten auch Nelke, Muskat und Wacholder bereit stehen? Wie werden Gewürze richtig aufbewahrt und wann kommen sie idealerweise in den Topf?
Zimt: Warenkunde
Zimt ist ein Rindengewürz, das es im Handel als Stangenzimt oder in gemahlener Form zu kaufen gibt. Hierzulande verbindet man mit Zimt sofort die Weihnachtsbäckerei. Aus Indien und Sri Lanka stammend ist Zimt in vielen Länderküchen zu Hause.
Gewürze: Safran
Safran ist das teuerste Gewürz auf der Welt. Es wird in Handarbeit aus den Blütennarben einer Krokusart gewonnen - pro Gramm kostet Safran zwischen 4 und 14 Euro.
Gewürze: Piment
Piment ist ein wahres Wunderwerk an Aromen, weshalb es auch Allgewürz oder Allspice genannt wird. In der Küche wird Piment vielfältig eingesetzt. Es würzt Weihnachtsgebäck genauso wie Wildgerichte und wird in Gewürzmischungen für die...
Muskat: Warenkunde
Kein Kartoffelpüree ohne Muskat! Doch auch Blumenkohl, Spinat oder Eiergerichte bekommen durch Muskat ein fein-würziges Aroma.
Gewürze: Kurkuma
Kurkuma, auch Gelb- oder Safranwurz genannt, ist ein Charaktergewürz in der asiatischen Küche. Aroma und Farbe prägen die Gerichte.
Kreuzkümmel: Warenkunde
Kreuzkümmel (Cumin) besitzt ein intensives, bitter-scharfes Aroma und ist ein Charaktergewürz in der indischen und ayurvedischen Küche.
Gewürze: Kardamom
Kardamom gehört zu den teuersten und meist verbreitetsten exotischen Gewürzen. Es wird in der Weihnachtsbäckerei, Kuchen und Keksen, im Kaffee und indischen Gerichten verwendet.
Gewürze: Curry
"Abwechslung ist die Würze des Lebens" lautet ein indisches Sprichwort. Zu der Würze gehört Curry, das aus der indischen Küche nicht wegzudenken ist.
Gewürze: Chili
Lust auf Schärfe? Dann ist Chili genau das richtige Gewürz für Sie. Neben herzhaften Speisen gewinnen auch Süßspeisen durch die Zugabe von Chili an Aroma.
Gewürze: Anis
Anis schmeckt ein wenig nach Lakritz und wird gerne für Kuchen oder Kleingebäck verwendet. Das Gewürz verfeinert außerdem Brot und wird zu Anisschnaps wie Ouzo oder Pernod verarbeitet.
Süßholz
Süßholz hat nicht nur eine starke natürliche Süßkraft. Die Pflanze kann noch mehr und wurde vom Studienkreis für Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzen der Universität Würzburg zur Arzneipflanze 2012 gewählt.
Kakao: Warenkunde
Früher wurde Kakao als Geschenk der Götter angesehen – und auch heute betört er uns mit seinem vollmundigen Geschmack. Warum er so einzigartig ist und wie man ihn nutzen kann, erfahren Sie hier.

Seiten

nach oben