Hochzeitsplanerin Isabel Vreden über kulinarische Hochzeitstrends

Welche Hochzeitstorten sind besonders gefragt, mit welchen Drinks wird gerne angestoßen und welche Mitternachtssnacks kommen bei den Gästen gut an? Unsere Chefkoch-Kollegin Isabel Vreden, von uns Bella genannt, arbeitet nebenbei seit über acht Jahren als Hochzeitsplanerin und spricht mit uns über kulinarische Trends und teilt persönliche Erfahrungen rund ums Essen und Trinken auf Hochzeitsfeiern.
Isabel Vreden
Hochzeitsplanerin Isabel Vreden (Bella)
© Chefkoch / Simon Schüller

e&t: Hallo Bella, Du hast ja in den letzten Jahren schon einige Hochzeiten geplant. Wenn wir auf die Kulinarik schauen: Worauf legen Hochzeitspaare besonders viel Wert?
Bella: Auf was jeder Wert legt, sind gute Getränke! Und hier ist es sehr individuell. Jedes Paar ist anders, die einen wollen einen Drink in Grapefruit-Rosa, die anderen einen grün-gelben Cocktail. Farbliche Getränke als Aperitif sind immer mehr gefragt. Häufig wird ein neuer Drink entwickelt, der auf das Hochzeitspaar zugeschnitten ist, zum Beispiel mit einer beliebten Spirituose des Paares.

Zutaten für Drinks
Drinks werden auf Hochzeiten gerne mit besonderen Zutaten zubereitet
© www.mr-und-mrs.de

Der Trend geht ganz klar weg von Gin. Es gab immer Gin Bars auf Hochzeiten, aber nach meiner Beobachtung wird das immer weniger. Es geht wieder mehr „back to the roots“, hin zu Mojitos, Caipirinhas, Apérol, Hugo. Und Lillet Wild Berry! Das steht wirklich auf jeder Liste. Das ist momentan das Getränk, was auf jeder Hochzeit dabei ist.
Ich rate übrigens dazu, dass es vor der Trauung auch schon ausreichend Getränke gibt. Denn die Zeremonie kann sich manchmal ganz schön hinziehen und dann werden die Gäste unruhig, wenn es am Anfang nur Wasser gibt.
So wie es für das Essen ein Probeessen gibt, gibt es natürlich auch für Weine, Aperitifs und Cocktails Probegetränke, die man vorher testen sollte.
 
Kommen wir zum Essen: Buffet oder Menü – was ist momentan besonders beliebt?
Mehr Buffet! Das ist für viele am unkompliziertesten. Ich hatte ein Hochzeitspaar, für das ich eine orientalische Boho-Hochzeit entwickelt habe. Der Ehemann hatte persische Wurzeln und für das Buffet wurden persische und mediterrane Gerichte gemischt. Und auf einem Buffet können gut alle Geschmacksrichtungen abgedeckt werden, in der Regel gibt es Fleisch, Fisch und Vegetarisches.
Ein bekanntes Paar von mir hat auch mal ein Streetfood-Festival auf ihrer Hochzeit ausgerichtet mit unterschiedlichen Essensständen und auch einem Eiswagen, das kam richtig gut an. Dafür braucht man natürlich den Platz.
 
Werden noch gerne Mitternachtssnacks auf Hochzeiten serviert?
Ja, aber keine Currywurst mehr! Davon rate ich ab, denn das ist immer das gleiche. Lasst Eure Hochzeit etwas Besonderes sein und nehmt lieber Mini-Burger, kleine Wraps oder Canapés als Mitternachtssnack. Die sind auf jeden Fall im Trend. Und dazu eine Käseplatte, das ist auch immer gern gesehen.

Herzhafte Snack-Bar
Im Trend: eine herzhafte "Candy-Bar"
© www.mr-und-mrs.de


Viele stellen ja auch gerne eine Candybar auf – was darf hier nicht fehlen?
Der Trend geht eher zum Salzigen. Also nicht mehr ausschließlich Süßes, sondern dass man eine Mischung hat und auch Salzstangen, Flips, Chips und Erdnüsse anbietet. Oder auch frisches Obst. Süße Klassiker auf jeder Candybar sind Marshmallows, Gummibärchen, Lakritzschnecken und Cola Kracher. Und neuerdings auch gerne Macarons.
Auf kleinen Candybars für Kinder sind Quetschies ganz beliebt. Und ein Tipp: Keine Candybar für Kinder mit frischem Obst im Sommer nach draußen stellen! Das zieht Fliegen und Wespen an.
Was ich richtig cool finde: Auf der Hochzeit einer Freundin gab es eine „Brezel-Candybar“ mit frisch gebackenen Brezeln, die an der Wand hingen.
Und noch ein Tipp: Man sollte zwischendurch darauf achten, ob die Candybar noch ordentlich aussieht. Wie beim Buffet auch, musste ich schon oft die Erfahrung machen, dass sehr schnell alles abgegessen und nicht mehr schön aussieht. Deswegen sind kleine Candybars von Vorteil, weil hier nicht so viel rumliegen kann. Sobald man übrigens weiß, dass man eine Hochzeitsfeier plant, am besten schon mal Einmachgläser in verschiedenen Größen sammeln, auswaschen und die Deckel polieren. Und auch alte Étagèren von Oma nutzen, das sieht total schön aus, um Süßes und Salziges auf besondere Art zu servieren.
 

Hochzeitstorte Naked Cake mit Blumen
"Naked Cake"-Hochzeitstorte mit Blumen
© AdobeStock / Deidre

Die Hochzeitstorte: Muss sie besonders opulent sein oder darf es schlichter sein?
So opulent muss die Hochzeitstorte nicht mehr sein, also nicht mehr dreistöckig und übertrieben verziert. Angesagt sind eher schlichtere Varianten, wie die Naked-Cakes. Hier ist das Motto »weniger ist mehr«. Die Buttercremes sind häufig mit Frucht, also Zitrone, Maracuja und Erdbeeren. Und bei zweistöckigen Torten gibt es manchmal noch eine Schicht mit Schoko. Aber der Trend geht eher weg von Schokolade.
Als Ergänzung zur Torte werden auch gerne Cupcakes im gleichen Stil gereicht.
Ich hatte letztens eine Braut, die wollte eine Macaron-Hochzeitstorte haben, also nur aus Macarons, weil sie keine Torten mochte. Das fand der Bräutigam aber nicht so cool und der Patissier hat dann ein Angebot für eine einstöckige Torte mit extra Macarons gemacht.
 
Gibt es noch Trends oder Mottos, die Du auf Hochzeiten siehst?
Was ich beobachten kann, auch im Freundeskreis von Leuten, die heiraten, das sind Day Drinking Partys. Also man startet tagsüber und feiert zusammen eine schöne Party.
Ansonsten sind „Mediterran“ und „Landhausstil“ im Trend. Gerne auch auf Weingütern. Und nach dem Motto »weniger ist mehr«.
 
Vielen Dank für die tollen Insider-Tipps und Einblicke, liebe Bella!
 
Wenn Sie erfahren möchten, was noch alles auf Hochzeiten besonders im Trend liegt, dann finden Sie Teil 1 des Interviews mit Bella bei Chefkoch. Dort verrät Bella auch, wie Traubögen am liebsten geschmückt werden und welche Locations noch angesagt sind.
 
Bella plant eine Hochzeit von A bis Z und kann für bestimmte Dienstleister Rabatte anbieten. Sie ist deutschlandweit als Hochzeitsplanerin unterwegs und kann bei Interesse per E-Mail kontaktiert werden: bellasbestweddings@yahoo.com

Mehr Inspiration für Ihre Hochzeit