VG-Wort Pixel

National Cheesecake Day


In Amerika feiern Naschkatzen am 30. Juli den National Cheesecake Day. Ein Tag voller cremiger Cheesecakes? Wir sind dabei!
New York Cheesecake
New York Cheesecake
© Matthias Haupt

Natürlich ist der National Cheesecake Day kein offizieller Feiertag in den USA. Aber einen Tag der süßen Sünde zu widmen hat angesichts dieser cremig-zarten Kuchen durchaus Berechtigung. Begangen wird der Cheesecake Day mit - wie sollte es anders sein - einem Haufen Kuchen. Cafés und Bäckereien haben Sonderangebote, und Familien kramen überlieferte Rezepte wieder hervor. Immerhin ist der Cheesecake einer der amerikanischen Traditions-Kuchen schlechthin.

Cremig und saftig, gerne mit früchtig-süßen Einlagen wie Erdbeeren, Karamell oder weißer Schokolade. Anders als bei unserem Käsekuchen verwendet man für den Cheesecake keinen Quark, sondern Frischkäse. So schmeckt der amerikanische Cheesecake nicht sauerlich-frisch, sondern zart und cremig.

Bleibt die Gretchenfrage: New York oder Philadelphia Style? Philadelphia Style besteht der Cheesecake hauptsächlich aus Frischkäse. In New York bereitet man den Cheesecake mit Sahne, Sour Cream und Eiern zu; so wird der Kuchen noch eine Spur reichhaltiger. Gebacken werden allerdings beide Versionen nicht. Für den National Cheesecake Day gilt: Am besten beides ausprobieren!

Haben Sie auch Lust, den American Cheesecake Day zu feiern? Hier gibt es die passenden Rezepte:

New York Cheesecake

Karamell-Cheesecake

New York Deli-Style Cheesecake

Nektarinen Cheesecake

Oreo-Cheesecake