Secret Sensations von Häagen-Dazs


Verführung pur: Die Produktinnovation "Secret Sensations" von Häagen-Dazs verbindet Dessertklassiker mit hochwertiger Eiscreme.
Häagen-Dazs: Crème Brûlée und Chocolat Fondant
Häagen-Dazs: Crème Brûlée und Chocolat Fondant
© PR:Häagen-Dazs

Zum Frühjahr verführt uns Häagen-Dazs mit einer Produktinnovation, die es in sich hat: Secret Sensations. Das Neue daran: In gewohnt sahniger zart-schmelzender Eiscreme versteckt sich ein flüssiger Kern. Die Namen der neuen Sorten - Crème Brûlée und Chocolat Fondant - enthüllen die Idee hinter der Neuschöpfung: die Verbindung von Dessertklassikern mit hochwertiger Eiscreme. Crème Brûlée besteht aus einem sahnig-vanilligen Schmelz mit Karamellstückchen und einem Kern aus Karamellsauce. In Chocolat Fondant stößt der Löffel auf ein Herzstück aus intensiv-dunkler Schokoladensauce, umgeben von Schokokuchen-Stückchen und einem Schokoladeneis, das mit einer feinen Kakao-Note verzückt.

Crème Brûlée Eis-Komposition
Crème Brûlée Eis-Komposition
© PR:Häagen-Dazs

Im Häagen-Dazs Shop sind die Sorten als Dessert-Kompositionen des Kochprofis Andi Schweiger zu genießen. Crème Brûlée wird mit frischen Himbeeren und karamellisierten Nüssen auf einem Himbeer-Mango-Saucenduett angerichtet. Chocolat Fondant wird nebst einem mit marinierten Bananenstückchen gekrönten Chocolate Macadamia Brownie auf dunkler Trüffelsauce serviert.

Beide Sorten sind ab sofort auch im Supermarkt erhältlich. Das Doppelpack mit zwei Minicups à 100 ml kostet 3,69 Euro (UVP).