Produkte mit Stevia


Cola, Bonbons, Gelierzucker und sogar Ketchup und Gewürzgurken setzen auf Stevia. Wir haben interessante Produkte mit dem natürlichen, kalorienfreien Süßungsmittel für Sie zusammengestellt.

Stevia wird aus der Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen, die ursprünglich aus Südamerika stammt. Der aus ihr gewonnene Süßstoff, der auch in Produkten verwendet wird, nennt sich Steviol­glycoside. Diese Bezeichnung findet sich dann auch auf der Zutatenliste von Produkten mit Stevia, wird also synonym verwendet.

Der Süßstoff wird aus der Stevia Pflanze gewonnen
Der Süßstoff wird aus der Stevia Pflanze gewonnen
© Heike Rau

Der Geschmack von Stevia ist leicht lakritzartig, hat eine vielfach stärkere Süßkraft als Zucker, enthält keine Kalorien und ist auch für Diabetiker geeignet. Seit 2011 ist er in der EU als Süßungsmittel zugelassen. 4 mg pro Kilogramm Körpergewicht und Tag sind als gesundheitlich unbedenklich eingestuft worden, so dass Stevia-Produkte problemlos konsumiert werden können. Es kommen immer mehr Produkte mit Stevia auf den Markt – alle deutlich kalorienärmer als die zuckerreicheren Varianten.

Coca Cola mit Stevia

Neuestes Produkt mit Stevia: Coca Cola life
Neuestes Produkt mit Stevia: Coca Cola life
© Coca-Cola GmbH

Seit diesem Jahr gibt es Coca Cola life: Sie enthält immer noch Zucker, aber weniger als die klassische Cola: Rund ein Drittel – genauer gesagt 37 Prozent – des Zuckers werden hier durch kalorienfreies Stevia ersetzt. Das bedeutet ein Drittel weniger Kalorien – statt 42 kcal pro 100 ml wie bei der klassischen Cola liefert Cola life nur 27 kcal pro 100 ml.

Stevia Ketchup von Felix

Stevia Ketchup von Felix
Stevia Ketchup von Felix
© Felix GmbH

Felix hat ein Tomaten-Ketchup mit Stevia auf den Markt gebracht: Das sorgt für kalorienarmen Genuss, denn der Zucker-Ersatz reduziert die Kalorienmenge um 50 Prozent. Der typische Stevia-Geschmack ist aus dem Ketchup nicht herauszuschmecken – deshalb ist es auch für Menschen geeignet, die sich mit Stevia sonst schwer tun. Es kann also problemlos beim nächsten Grill-Event zum Einsatz kommen. Lecker und leicht: Ketchup mit Stevia von Felix

Gewürzgurken mit Stevia

Kommt ohne Zucker aus: Gewürzgurken Knax von Hengstenberg
Kommt ohne Zucker aus: Gewürzgurken Knax von Hengstenberg
© HENGSTENBERG GMBH & CO. KG

Die Gewürzgurken Knax von Hengstenberg werden ebenfalls mit Stevia gewürzt und enthalten keinen weiteren Zuckerzusatz. Zum Vergleich: Die anderen Gewürzgurken des Anbieters enthalten 4 bis 7 Gramm Zucker pro Glas. Das sorgt bei der Version mit Stevia immerhin für 50 Prozent weniger Kalorien. Die Gewürzgurken Knax mit Stevia schmecken milde, aromatisch und lecker – der Stevia-Geschmack kommt nicht zum Vorschein.

Ricola Bonbons mit Stevia

Für Lakritzfans: Ricola Bonbons mit Stevia
Für Lakritzfans: Ricola Bonbons mit Stevia
© RICOLA AG

Die Ricola Bonbons schmecken nach Lakritz – der Süßstoff Stevia sticht geschmacklich also nicht hervor, schmeckt er doch ebenfalls von Natur aus lakritzartig. Die Kräuter-Bonbons werden ausschließlich mit dem Süßungsmittel Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze zubereitet und enthalten keinen weiteren Zucker. Fazit: Kräuterbonbons, zu denen Lakritzfans ohne Weiteres greifen können.

Marmelade mit Stevia

Schwartau Marmelade mit Stevia
Schwartau Marmelade mit Stevia
© SCHWARTAUER WERKE GmbH & Co. KGaA

Die Marmelade von Schwartau ist in vier verschiedenen Sorten erhältlich: Kirsche, Waldfrucht, Erdbeere und Multivitamin. Sie wird mit Stevia und der Süße aus Früchten gesüßt. Das bedeutet 30 Prozent weniger Kalorien als es ein normales Glas Marmelade enthält. Der Stevia-Geschmack ist nicht herauszuschmecken – eine einwandfreie Marmelade für alle, die Zuckerkonsum und Kalorienverbrauch einschränken möchten.

Eistee mit Stevia

Nur mit Stevia gesüßt: der Eistee von Naturbursche
Nur mit Stevia gesüßt: der Eistee von Naturbursche
© Naturbursche Getränke GmbH

Der Eistee Naturbusche wird nur mit Stevia gesüßt. Er ist in zwei Geschmacksrichtungen erhältlich: Weißtee-Kirsche und Grüntee-Limette mit natürlichen Fruchtaromen. Er kommt völlig ohne Zucker und chemische Süßstoffe aus – und setzt somit komplett auf Natürlichkeit und wenig Kalorien. Ein Tetrapak à 500 ml enthält gerade einmal 5 Kalorien. Der Stevia-Eistee ist in ausgewählten Drogerie-Märkten erhältlich.

Gelierzucker mit Stevia

40 Prozent weniger Kalorien: Gelierzucker mit Stevia
40 Prozent weniger Kalorien: Gelierzucker mit Stevia
© Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Juni 2013

Für Kalorienbewusste gibt es von Dr. Oetker Stevia Gelierzucker – mit der kalorienfreien Süße der Stevia-Pflanze. Hierfür wird ein Teil des Zuckers durch das Süßungsmittel Steviolglycoside aus Stevia ersetzt. Im Vergleich zu Konfitüren mit einem 1:1 Frucht-Zuckerverhältnis kann mit Stevia Gelierzucker rund 40 Prozent an Kalorien eingespart werden – bei gleichbleibender Süße und fruchtigem Geschmack. Zubereitet werden Konfitüre, Chutneys, Marmeladen und Gelee damit wie gewohnt.

Fritz Kola mit Stevia

Die Hälfte an Kalorien: Fritz Kola mit Stevia
Die Hälfte an Kalorien: Fritz Kola mit Stevia
© fritz-kola gmbh

Die Fritz Kola mit Stevia enthält neben dem kalorienfreien Süßungsmittel noch 5 g Zucker und kommt so auf 20 Kalorien pro 100 ml. Ein guter Genuss für Kalorienbewusste! Die normale Kola liefert mit 40 kcal pro 100 ml die doppelte Energiemenge. Geschmacklich überzeugt die Kola mit Steviolglykosiden aus Stevia mit einem runden Kola-Aroma.