VG-Wort Pixel

Top 5: Blini


Ein Klassiker, vier Varianten - mit frischen Ideen können Sie aus Blini etwas ganz Besonderes machen. Probieren Sie unsere vier köstlichen Kreationen.

1. Blini mit Forellenkaviar

In 70 ml lauwarmer Milch 10 g Hefe auflösen. Mit 75 g Mehl, 30 g Buchweizenmehl, 2 Eiern (Kl. M) und 2 Prisen Salz verkneten. An einem warmen Ort 45 Minuten abgedeckt gehen lassen. Teig durchrühren. 2 El Öl erhitzen, 8 El Teig nebeneinander in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten goldbraun backen, wenden, 1-2 Minuten weiterbacken. 8 weitere Blini backen. 150 g Crème fraîche glatt rühren, je 1 Tl auf die Blini geben. Mit 1 Glas Forellenkaviar (50 g) und Dill garnieren. (für 4 Portionen)

Top 5: Blini
© Jorma Gottwald

2. Blini mit Apfel

Blini-Teig zubereiten. 1 säuerlichen Apfel entkernen, in 16 Spalten schneiden. Mit 2 El Zitronensaft beträufeln. Teig durchrühren. 8 El Teig nebeneinander in die Pfanne geben. Je 1 Apfelspalte darauflegen. Blini bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten goldbraun backen, wenden und 1-2 Minuten weiterbacken. Aus dem restlichen Teig 8 weitere Blini backen. Blini mit 2 El gerösteten Mandelblättchen und Puderzucker bestreuen.

Top 5: Blini
© Jorma Gottwald

3. Blini mit Granatapfel

Blini-Teig zubereiten. 1 kleinen Granatapfel (ca. 200 g) halbieren, die Kerne herauslösen. 2 El Öl erhitzen. Teig durchrühren. 8 El Teig nebeneinander in die Pfanne geben. Jeweils 1⁄2 El Granatapfelkerne daraufgeben. Blini bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten goldbraun backen, wenden, weitere 1-2 Minuten backen. Aus dem restlichen Teig 8 weitere Blini backen. Blini mit 1 El gehackten Pistazien bestreuen.

Top 5: Blini
© Jorma Gottwald

4. Blini mit Räucherlachs

Blini-Teig zubereiten. Dann 16 Blini in einer beschichteten Pfanne goldbraun backen. 100 g Räucherlachs (4-5 Scheiben) in 16 Streifen schneiden. Blini mit jeweils 1 Streifen Räucherlachs belegen. 150 g Crème fraîche glatt rühren. Jeweils 1 Tl Crème fraîche auf die Blini geben. Mit 2 El grob geschnittenem Schnittlauch bestreuen und anschließend servieren.

Top 5: Blini
© Jorma Gottwald

5. Blini mit Ziegenkäse

Blini-Teig zubereiten. 200 g Ziegenkäserolle in 16 Scheiben schneiden. 2 El Öl erhitzen. Teig durchrühren. 8 El Teig nebeneinander mit je 1 Käsescheibe bedeckt in 2 El Öl bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten goldbraun backen, wenden und 1-2 Minuten weiterbacken. Ebenso 8 weitere Blini backen. Mit 2 El gehackten, gerösteten Walnüssen und 2 El grob gehackter Petersilie bestreuen. Mit Honig beträufeln.

Top 5: Blini
© Jorma Gottwald