Buchtipp: Die wunderbare Welt des Gins

Gin ist ohne Zweifel die Spirituose der Stunde. Ständig tauchen neue Sorten und Marken im Regal auf – ob Hipster oder Traditionalist, ohne Gin geht gar nichts. Für alle, die beim nächsten Barbesuch punkten wollen, hat Karl Rudolf in „Gin“ Wissenswertes zur trendigen Wacholderspirituose zusammengefasst.
Buch Cover "Gin" Karl Rudolf

Gin ist in

Dass ausgerechnet Gin zurzeit nicht nur sprichwörtlich in aller Munde ist, führt der Journalist und Spirituosen-Fachmann Rudolf im Vorwort vor allem auf die Vielseitigkeit des Getränkes zurück. Aufgrund unterschiedlicher Herstellungsverfahren und Bestandteile hat jeder Gin sein ganz eigenes, unverkennbares Aroma. Kein Gin riecht oder schmeckt gleich – die einzige Gemeinsamkeit ist der obligatorische Wacholder, ohne den sich nichts Gin nennen darf. Das macht ihn zu einem beliebten Bestandteil von Mixgetränken, aber auch pur bietet sich die Spirituose als spannende Alternative zu Whisky und Co an.

Vergangenheit und Zukunft

Buch "Gin" Karl Rudolf Fasslager Brennerei Guglhof Hallein

Das Fasslager der österreichischen Brennerei Guglhof (Gin Alpin).

Von Ursprung und Herstellungsprozess bis hin zu Informationen zu den wichtigsten Sorten und Marken ist alles dabei, um den Leser in kurzer Zeit in einen Kenner zu verwandeln. Unterhaltsam wird erklärt, wie Gin von den Niederlanden nach England gelangt ist und von dort aus über Umwege die Welt eroberte, bevor im Detail knapp 120 Klassiker und aufregende Newcomer der Gin-Familie vorgestellt werden.

Unvergleichliche Aromenvielfalt

Auch auf die sogenannten Botanicals wird mit Hingabe eingegangen. Diese natürlichen oder naturidenten Bestandteile geben jedem Gin erst sein jeweiliges Aroma. Am Häufigsten finden sich Zitrusfrüchte und Gewürze wie Koriander, Kardamom und Pfeffer in den Rezepturen, aber auch unüblichere Zutaten wie Sauerampfer, Baobab, Edelweiß und Kresse haben ihren Platz.

Von der Theorie zur Praxis

Himbeer Tonic

Himbeer Tonic aus Karl Rudolfs Gin-Guide.

Ergänzt wird das Buch mit unzähligen Bildern, Tipps für professionelles Verkosten, einem übersichtlichen Glossar für Fachbegriffe und Anregungen für eine Hausbar. Natürlich dürfen auch Rezepte nicht fehlen – das erworbene Wissen soll schließlich in die Tat umgesetzt werden. Für Neugierige bietet dieses Buch den perfekten Einstieg – und macht richtig Lust auf Gin!

Gin: Alles über Geschichte, Herstellung, Sorten und Marken ist im AT Verlag erschienen, kostet 25€ und kann hier erworben werden.