Kaffee Rarität von Tchibo


Immer mal wieder neuen Kaffee ausprobieren lohnt sich. Denn je nach Sorte, Anbaugebiet, Klima und Weiterverarbeitung hat jeder Kaffee seine individuelle Note. So auch die neue Kaffee Rarität von Tchibo: "Colombia Mombuco" mit fruchtigem Charakter.
Frühstückstisch mit Tchibo Kaffee
Kaffeegenuss zum Frühstück
© Tchibo GmbH

Tchibo bringt mit seinen Raritäten immer wieder Abwechslung in die Kaffeetasse. Seit dieser Woche gibt es den Colombia Mombuco Caffè Crema in den Filialen. Die limitierte Spezialität kommt aus dem Westen Kolumbiens, aus der Region Nariño. Sie besteht zu 100 Prozent aus Arabica Bohnen, diese stammen aus nachhaltigem Anbau – genauer von Farmen die das Rainforest Alliance Certified™-Siegel tragen. Charakteristisch sind seine fruchtigen Noten, unter anderem von Mirabelle, die sich durch eine helle Röstung entfalten.

500 g Caffè Crema Ganze Bohne kosten 12,98 Euro. 10 Kapseln Cafissimo Grand Classé Caffè Crema kosten 3,99 Euro. Erhältlich solange der Vorrat reicht.

Privat Kaffee Rarität No. 6 von Tchibo
Ein Kolibri kennzeichnet den "Colombia Mombuco" – seine Heimat ist u.a. Kolumbien, wo auch der Kaffee herstammt.
© Tchibo GmbH