VG-Wort Pixel

Korn – ein neuer Trend?


Nach dem großen Gin-Hype der letzten Jahre findet auch der traditionelle Kornbrand mehr Zuspruch in der Barszene. Viele Kornbrände aus kleinen Manufakturen punkten mit hochwertigem Destillierverfahren, gutem Geschmack sowie modernem Design.

Korn ist eine der traditionsreichsten Spirituosen in Deutschland und wird seit dem 15. Jahrhundert aus Getreide – meist Weizen – gebrannt. Er ist frei von Zusätzen und Aromastoffen, wodurch er je nach Getreidesorte und Weiterverarbeitung einen reinen, milden bis kräftigen Geschmack erhält. Der Alkoholgehalt beträgt mindestens 32% Vol., bei Doppelkorn 38% Vol.

Unterschätztes Potential
Korn wird meist pur als Shot getrunken, dabei eignet er sich auch hervorragend für Cocktails und Longdrinks. Aufgrund seines Geschmacks und der vielen Einsatzmöglichkeiten hat Korn das Potenzial zum neuen Trendgetränk.

Unbedingt merken sollten Sie sich die Kornbrände Ryekorn, deicht, O´Donnell Moonshine, The Ostholsteiner, Nju Korn mildund Friedrichs Fasskorn. Hier hat Qualität höchste Priorität, die sich auch im Design wiederspiegelt. So wird allein die Flasche zum Hingucker im Spirituosen-Regal.

Ryekorn
Schmeckt auch herrlich im Cocktail oder Longdrink: Ryekorn
© RYEKORN

RYEKORN
Ein handgemachter Roggenkorn aus der ältesten Spirituosenmanufaktur Hamburgs, der zur Vollendung in alten Tonkrügen gelagert wird. Mild wie charakteristisch im Geschmack, ist er pur oder im Drink ein Genuss. Pro verkaufter Flasche geht 1 Euro an Brot für die Welt. Ryekorn und passende Drink-Rezepte finden Sie hier.

Die 0,5 Liter Flasche kostet 27,90 Euro.

deicht
deicht: Korn aus Emmer
© Viktor Schwirkschlies

deicht
Ein Kornbrand aus der alten Getreidesorte Emmer. Er zeichnet sich durch sein innovatives Herstellungsverfahren aus. Durch zweimaliges Brennen und 65-fache Destillation bekommt er einen besonders reinen und milden Geschmack mit einer süßlichen Note von Vanille.

Ein Korn mit Herz und schlichter Eleganz.

Die 0,5 Liter Flasche kostet 27,90 Euro und ist hier erhältlich.

Moonshine im Mason Jars Einmachglas
Moonshine im Mason Jars Einmachglas
© odonnell moonshine

O´Donnell Moonshine
Guten Kornbrand gibt es auch aus Berlin: Moonshine war während der Prohibition in Amerika die Bezeichnung für schwarzgebrannten Schnaps. Farmer füllten den Alkohol damals zur Vertuschung in Einmachgläser und verkauften diese an Schmuggler. O´Donnell Moonshine wird auf traditionelle Weise hergestellt und in original Mason Jars Einmachgläsern abgefüllt.
Den Kornbrand sowie verschiedene Liköre erhalten Sie hier.

Die 0,7 Liter Flasche kostet 24,90 Euro

The Ostholsteiner
The Ostholsteiner Doppelkorn
© GUMMIG GmbH & Co KG

The Ostholsteiner
Der handabgefüllte Schnaps aus dem Küstenland Ostholstein ist hochwertig und traditionell. Feines Weizendestillat, klares Endmoränenwasser der Holsteinischen Schweiz und 9-fache Filtration machen The Ostholsteiner zu einem Premium-Doppelkorn. Der Hersteller empfiehlt, das Produkt gut gekleidet, zu anständiger Musik und in würdiger Begleitung zu genießen.

The Ostholsteiner Doppelkorn sowie den neuen Likör The Ostholsteiner Apple mit Saft von Äpfeln aus dem Alten Land erhalten Sie hier.

Die 0,7 Liter Flasche Doppelkorn kostet 31,90 Euro

Nju Korn mild
Doppel Gold und "Spirit of the Year": Nju Korn mild
© Lagerkorn GmbH

Kornbrand von Sasse
Münsterländer Handwerkskunst, die man schmeckt: Die Fein-
brennerei Sasse hat Korn revolutioniert und zählt zu den besten weltweit. Auch in diesem Jahr belegen fünf Kornbrände des Familienunternehmens die ersten Plätze bei den World Spirits-Awards, unter anderem die Neuentwicklung
Nju Korn mild. Sasse steht für Kornbrände in Premiumqualität, die aus regionalen Bio-Rohstoffen gewonnen und über mehrere Jahre in Barrique-Fässern gelagert werden.

Die Produkte sind in unterschiedlichen Variationen und Preisklassen hier erhältlich.

Friedrichs Fasskorn
Friedrichs Fasskorn
© Schwarze und Schlichte

Friedrichs Fasskorn
Der bernsteinfarbene Kornbrand der Marke Schwarze steht für Tradition und feinste Qualität. Er wird 24 Monate im Cognac-Fass gelagert. Dadurch erhält er einen einzigartigen feinen Geschmack, der von einer warmen Holznote abgerundet wird.

Die 0,7 Liter Flasche kostet 21,95 Euro und ist im Onlineshop erhältlich.