Must-see: 150 ganz besondere Bars

Jetzt können wir "die 150 schönsten Bars der Welt" ganz einfach von zuhause aus entdecken! Das verspricht Jurgen Lijcops im neuen Buch "150 Bars, die man gesehen haben sollte" und stellt diese inklusive toller Bilder, Infos und 18 Rezepten vor.

Zum Wohl!

Beaufort Bar at the Savoy - aus dem Buch "150 Bars, die man gesehen haben sollte"

Alles in gold und schwarz: Beaufort Bar at the Savoy

"In diese Buch entführe ich Sie auf eine Reise um die Welt.", verspricht Jurgen Lijcops in der Einleitung zu seinem neuen Buch 150 Bars, die man gesehen haben sollte. Zusammen mit der Food-Journalistin Isabel Boons hat der ausgezeichnete Sommelier und Bar-Betreiber einen Barführer herausgegeben, in dem "die 150 schönsten Bars der Welt" mit ihren einzigartigen Geschichten vorgestellt werden.
Herausgekommen ist ein Werk zum Stöbern, Nachschlagen und sich Inspirieren lassen mit stimmungsvollen Bildern und kurzweiligen Texten.

Cooles Interieur & feinste Drinks

ZTH Cocktail Lounge in London

ZTH Cocktail Lounge in London: Besondere handgemachte Drinks in gemütlicher Atmosphäre

Die Barempfehlungen sind nach den Kontinenten sortiert, es werden die verschiedensten Bars in Groß- aber auch Kleinstädten gezeigt. Eine gute Barkultur spielte bei der Auswahl und Vorstellung der Bars eine wichtige Rolle: Ausgezeichnete Drinks, aber auch ein stimmiges Ambiente ergeben das ausgewogene Gesamtbild.

Die Bar Bordel in Chicago zum Beispiel wird mit den Worten präsentiert: "Diese Bar ist ein echtes Erlebnis". Viel roter Samt, erotische Wandposter und klassische Cocktails verführen hier die Gäste.
In London gibt es besonders viele Empfehlungen, aber hervor sticht die ZTH Cocktail Lounge: Es ist die Hotelbar des The Zetter-Hotels in Clerkenwell. Hier werden selbst gemachte Bitter, Infusionen und Kräutermischungen für exzellente Drink-Kompositionen verwendet.

150 Bars, die man gesehen haben sollte von Jurgen Lijcops und Isabl Boons

Hinter jeder Bar steht eine einzigartige Geschichte

Stundenlang kann man sich in den Barführer vertiefen und kleine Barschätze aber auch Klassiker wie die Le Lion Bar de Paris in Hamburg entdecken. Und wer sich nicht sofort auf die Reise machen kann, um die vielen guten Bars auszuprobieren, für den hat Jurgen Lijcops 18 Cocktailrezepte für zu Hause zusammengestellt: Von Klassikern wie Moscow Mule bis hin zu Varianten wie dem Twisted Rum Swizzle.

150 Bars, die man gesehen haben sollte von Jurgen Lijcops und Isabel Boons, Gerstenberg Verlag, ISBN 978-3-8369-2159-6, 26, 00 Euro.

10 Cocktails, die es in sich haben
Shake it, baby! Gut gemixt ist halb gewonnen: Mit unseren 10 besten Rezepten für coole Cocktails können Sie bei der nächsten Party Ihre Gäste ganz einfach beeindrucken.
Juniper Tonic
Die neuesten Trends aus aller Welt, zahlreiche DIY-Rezepte zum Selbermachen und flüssige Köstlichkeiten für Gäste – hier finden Sie alles Wissenswerte aus der Welt der Getränke.
nach oben