Planted – Food-Revolution aus der Schweiz


Vegetarische oder vegane Fleischersatzprodukte füllen mehr und mehr die Supermarktregale. Das Schweizer Unternehmen Planted nimmt sich dem Hühnchenfleisch an. Dank neuester Lebensmitteltechnologie kommen sie ganz nah an das „Original“ heran – und das mit gerade einmal vier Zutaten.
Planted Gründer v.l.n.r. Lukas Böni, Pascal Bieri, Eric Stirnemann, Christoph Jenny
Planted Gründer Lukas Böni, Pascal Bieri, Eric Stirnemann und Christoph Jenny (v. l.)
© Planted

Alternative Burgerpatties sind kaum noch von denen mit Hackfleisch zu unterscheiden. Ganz zu schweigen von veganer Fleischwurst oder Salami. Warum muss es also immer Fleisch sein, wenn es auch Alternativen dafür gibt? Wie kann man Essgewohnheiten ändern, ohne auf Geschmack zu verzichten? Was kann man zum Schutz der Umwelt beitragen und wie Massenschlachtung von Tieren eindämmen? Unter anderem diese Fragen haben die Gründer Christoph Jenny, Lukas Böni, Eric Stirnemann und Pascal Bieri des StartUps Planted beschäftigt. Aus einer Idee wurde eine Vision: In Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich haben sie eine Fleischalternative entwickelt, die geschmacklich und von der Textur her Hähnchenfleisch sehr nahe kommt.

Packung planted.chicken Natur auf grünem Hintergrund
planted.chicken Natur: Bereit für die Pfanne
© Planted


Gerade einmal vier Zutaten verwendet Planted für sein Produkt: Wasser, Erbsenproteine, Erbsenfasern, Rapsöl – mehr braucht es für eine Hühnerfleischalternative nicht. Ganz ohne Soja, Gluten oder gentechnisch veränderte Produkte. Ok, eine ordentliche Portion Wissen im Bereich der Lebensmitteltechnologie gehört dann doch noch dazu. Nach jahrelanger Forschung in dem Bereich ist es dem Team gelungen, das Produkt mit einer fleischähnlichen Konsistenz herzustellen.
Mit seinen Produkten will Planted nicht nur Veganern und Vegetariern eine weitere Option auf dem Teller bieten, sondern vielmehr auch die Menschen ansprechen, die in ihrer Entscheidung noch schwanken oder auch denjenigen, die insgeasmt weniger Fleisch essen wollen.

In die Pfanne, fertig, los! planted.chicken kann nach Belieben gewürzt und mit Gemüse kombiniert werden.
In die Pfanne, fertig, los! planted.chicken kann nach Belieben gewürzt und mit Gemüse kombiniert werden.
© Planted


planted.chicken kann wie üblich gewürzt, gebraten und weiterverarbeitet werden. Mit Salat, als Geschnezteltes, auf Spießen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Neben dem ungewürzten planted.chicken Natur gibt es die Varianten Kräuter & Zitrone oder BBQ-Marinade, in der planted.pulled Version in Natur oder Southern Style BBQ.
In der Schweiz sind die Produkte von Planted bereits in zahlreichen Restaurants und Supermärkten vertreten und treffen genau den Zahn der Zeit. In Deutschland sind die Produkte in ausgewählten Supermärkten oder online auf www.eatplanted.com zu finden. Eine 400 g Packung kostet ca. 10 Euro.