Nudelauflauf: Rezepte und Tipps

Wenn der Nudelauflauf vorbereitet ist, übernimmt die restliche Arbeit der Backofen. Heiß und goldbraun überbacken kommt er dann aus dem Ofen und macht alle satt und glücklich. Probieren Sie unsere tollen Nudelauflauf-Rezepte!

Nudelauflauf-Rezepte: Top 10

Blitz-Nudelauflauf
35 Min.
747 kcal 32 g Eiweiß 45 g Fett 52 g KH
Pfannen-Nudelauflauf
20 Min. plus Garzeit 10 Minuten
557 kcal 27 g Eiweiß 31 g Fett 40 g KH
Nudelauflauf
45 Min.
563 kcal 21 g Eiweiß 34 g Fett 38 g KH
Nudelauflauf mit Kruste
50 Min.
800 kcal 35 g Eiweiß 42 g Fett 69 g KH
  Nudelauflauf mit Rindergulasch
200 Min.
885 kcal 54 g Eiweiß 45 g Fett 60 g KH
Wurst-Nudel-Auflauf
45 Min.
906 kcal 39 g Eiweiß 47 g Fett 76 g KH
Nudelauflauf mit Schinken und Champignons
45 Min.
842 kcal 44 g Eiweiß 42 g Fett 67 g KH
Nudelauflauf mit Möhren
60 Min.
570 kcal 25 g Eiweiß 30 g Fett 47 g KH
  Nudelauflauf mit Hackfleisch und Lauch
45 Min.
1072 kcal 44 g Eiweiß 58 g Fett 89 g KH
Nudelauflauf mit Schinken und Bergkäse
70 Min.
568 kcal 29 g Eiweiß 27 g Fett 49 g KH

Nudelauflauf: Tipps & Tricks

Das Tolle am Nudelauflauf? Er ist schnell vorbereitet, die meiste Arbeit erledigt der Ofen und er macht viele satt. Die Zutaten können Sie variieren und es eignen sich alle Nudelsorten für einen Auflauf. Für Klassiker wie Lasagne, nehmen Sie Lasagneplatten. Für einen Makkaroni-Auflauf natürlich Makkaroni. Je nach Rezept werden die Nudeln vorgekocht oder kommen direkt mit allen anderen Zutaten und der Sauce in die Auflaufform. Als Sauce eignen sich Tomatensauce, Sahnesauce, eine Sahne-Ei-Mischung oder Béchamel-Sauce. Damit der Nudelauflauf schön saftig wird, aber nicht zu flüssig, sollten Sie sich an den Mengenverhältnissen im Rezept orientieren.

Nudeln und Sauce können Sie nach Herzenslust mit weiteren Zutaten kombinieren. Zu einer Sahnesauce schmecken zum Beispiel Lauch und Kochschinken oder Lachs köstlich. Hackfleisch und Hähnchenfilet passen gut zur Tomatensauce.

Für den Nudelauflauf verteilen Sie Nudeln, Sauce und weitere Zutaten gleichmäßig in einer Auflaufform oder einem tiefenBackblech. Für eine schöne Kruste am besten zum Schluss geraspelten Hartkäse oder Mozzarellascheiben verteilen. Genau so eignen sich auch Semmelbröseln und geriebener Käse oder Butterflöckchen auf dem Auflauf.

Mehr Inspiration

Lasagne selber machen: So geht's
Mit selbst gemachten Nudelplatten, Bolognese und Béchamelsauce gibt es für Lasagne kein Halten mehr. Wir verraten Ihnen, wie Sie Lasagne ganz einfach selber zubereiten können.
Pasta
Ob Spaghetti, Bandnudeln, Lasagne, Ravioli oder Gnocchi: Mit diesen Pasta-Rezepten holen Sie sich die italienische Küche nach Hause. Neben unzähligen Nudelgerichten finden Sie leckere Rezepte für Pasta-Saucen und Tipps aus unserer Kochschule.
Auflauf
Lieblingszutaten in eine Form geben, Käse drüber, ab in den Ofen und fertig ist der Auflauf. Wir präsentieren Ihnen leckere pikante wie süße Auflauf Rezepte. Viel Spaß beim Nachkochen!
Nudeln
Egal, für welche Gelegenheit Sie ein Nudelrezept suchen – wir haben neben den beliebten klassischen italienischen Rezepten auch Varianten für Nudelaufläufe, asiatische Nudeln und Tipps für Regionales wie Spätzle.
Käse
Die Herstellung von gutem Käse ist eine handwerkliche Kunst. Die leckersten Gerichte und viele Informationen und Tipps rund um den Käse gibt's in unserem Käse-Spezial.
Schinken
Schinken gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Er schmeckt als Aufschnitt, Tapas oder in deftigen Hauptgerichten. Wir haben viele leckere Rezepte für Sie zusammen gestellt.
nach oben