Butterplätzchen: die besten Rezepte

Butterplätzchen sind überall beliebt und so einfach zu backen. Wir haben die leckersten Rezepte!
Klassische Butterplätzchen
180 Min. Back- und Kühlzeiten
Butterplätzchen
180 Min. Back- und Kühlzeiten

Video-Rezept: Butterplätzchen

In diesem Video verrät Rike Dittloff, wie Butterplätzchen am Stiel gebacken werden. Das perfekte Geschenk für die Vorweihnachtszeit! 

verzierte Butterplätzchen am Stiel
Backen Sie doch mal Butterplätzchen am Stiel! So sind sie ein ganz besonderes Geschenk in der Vorweihnachtszeit.
25 Min. plus Ruhezeit 20 Minuten

Rezepte mit Mürbeteig

Grundrezept Mürbeteig
10 Min.
Mokka-Ecken
70 Min.
47 kcal 1 g Eiweiß 2 g Fett 6 g KH
Hagebuttenherzen
35 Min. plus Kühl- und Backzeit
97 kcal 1 g Eiweiß 5 g Fett 11 g KH

Butterplätzchen backen - so geht's

Klassischerweise bestehen Butterplätzchen aus Butter, Mehl, Zucker oder Puderzucker und je nach Rezept, Ei. Dies entspricht einem klassischen Mürbeteig. Je nach Geschmack können noch etwas Salz, Vanillezucker oder Gewürze wie Zimt hinzugefügt werden. Die Zutaten werden gemischt und zum Kühlen in den Kühlschrank gestellt. Der Teig lässt sich somit wunderbar vorbereiten und zum Beispiel auch über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Nach dem Kühlen ausrollen und Formen mit dem Ausstecher ausstechen. In der Weihnachtszeit sind Sterne, Tannenbäume oder Herzen sehr beliebt.

Vegane Butterplätzchen gesucht? Die Butter kann in den m eisten Fällen auch durch Margarine zum Backen ersetzt werden. Wer auf Ei verzichten möchte, kann stattdessen eine reife Banane hinzufügen.

Butterplätzchen: Wie lange im Ofen backen?

Backen Sie die Butterplätzchen ca. 10 Minuten bei 180 Grad auf der 2 Schiene von unten.

Wie kann man Butterplätzchen verzieren?

Damit Butterplätzchen noch mehr her machen, können sie nach Lust und Laune nach dem Abkühlen verziert werden. Dazu zum Beispiel Schokolade schmelzen und die Plätzchen mit der einen Hälfte eintauchen. Zitronensaft mit Puderzucker vermischt, gibt eine leckere Zitronenglasur. Diese kann mit bunten Streuseln und Perlen verziert werden. Wer mag, kann auch zu bunter Lebensmittelfarbe greifen. Für die Puristen: Einfach etwas Eigelb vor dem Backen auf die Plätzchen streichen. Dann glänzen sie schön.

Wie kann man Butterplätzchen aufbewahren?

Damit die Plätzchen möglichst lange frisch bleiben, sollten sie nach dem Abkühlen in einer verschlossenen Dose gelagert werden. Butterkekse können bis zu acht Wochen aufgehoben werden. Wer weiche Plätzchen möchte, legt einen angeschnittenen Apfel mit in die Dose, der alle paar Tage ausgetauscht werden muss.

Noch mehr Rezepte

Mürbeteig
Aus Mürbeteig werden Kekse gebacken, er schmeckt als knusprige Kuchenbasis sowie als Boden für pikante Tartes oder als Pie-Hülle. Erfahren Sie hier, wie Mürbeteig spielend gelingt und probieren Sie leckere Rezepte aus.
Bunter Plätzchen-Teller
Ob Plätzchen-Klassiker wie Makronen und Vanillekipferl, schnelle Plätzchen, gefüllte, mit besonderen Zutaten oder möglichst kalorienarm: Finden Sie hier viele Inspirationen für den Plätzchenteller.
Weihnachtsbäckerei
Teig wird geknetet, Plätzchen werden fröhlich ausgestochen und es duftet himmlisch nach Vanille, Zimt und Kardamom. Entdecken Sie hier Rezepte für Plätzchen, Stollen, Adventsgebäck, Lebkuchen oder Waffeln.
nach oben