Plätzchenteig: Rezepte und Tipps


Plätzchenteig ist im Handumdrehen fertig. Ob mit Ausstechformen oder mit den Händen geformt – so enstehen im Nu leckere Plätzchen. Hier finden Sie leckere Rezepte für Plätzchenteig.

Inhaltsverzeichnis

Die besten Plätzchenteig-Rezepte

Leckere Plätzchen-Rezepte

Video-Rezepte: Plätzchenteig

In unseren Videos erfahren Sie, wie Plätzchenteig gelingt. Von Mürbeteig, über Quark-Öl-Teig bis hin zu Sandgebäck finden Sie hier tolle Rezept-Videos.

Plätzchenteig: So geht's

Für klassischen Plätzchenteig brauchen Sie Butter, Zucker, Eiund Mehl und eine Prise Salz. Verwenden Sie kalte Butter und verarbeiten Sie diese zügig, damit der Teig nicht klebt. Verkneten Sie alle Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig. Achten Sie darauf, den Teig jedoch nicht zu lange zu kneten, damit der Plätzchenteig nicht bröselt.

Wie lange kann man Plätzchenteig im Kühlschrank aufbewahren?

Nach dem Kneten kühlen Sie den Teig für mindestens eine Stunde, am besten jedoch über Nacht. Wenn Sie möchten, können Sie so den Plätzchenteig schon einen Tag vorher zubereiten und am nächsten Tag direkt mit dem Plätzchenausstechen und -backen beginnen. Wenn Sie nicht den ganzen Teig verarbeiten, können Sie ihn bis zu zwei Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Auch das Einfrieren von Plätzchenteig ist möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass der Teig 24 Stunden Zeit zum Auftauen braucht. Das ist nötig, um die Salmonellengefahr die vom rohen Ei ausgeht zu minimieren.

Wie kann man Plätzchenteig ausrollen?

Wenn der Teig vorher ausreichend gekühlt würde, bröselt und klebt er nicht und lässt sich einfacherer verarbeiten. Rollen Sie den Plätzchenteig mit einem Nudelholz dünn aus. Dann können Sie die Plätzchen ausstechen.

Wie lange sollen die Plätzchen backen?

Je nach Plätzchensorte werden sie 10 bis 15 Minuten gebacken. Am besten halten Sie sich an die Angaben im jeweiligen Rezept.

Wie kann man Plätzchen lagern?

Lagern Sie Plätzchen am besten in einer Metalldose. Je nach Plätzchensorte können Sie sie 3 bis 4 Wochen aufbewahren. Eine Schicht Butterbrot- oder Backpapier zwischen den Plätzchen verhindert, dass sie zusammenkleben.

Zum Weiterstöbern