Kartoffel-Möhren-Strudel

Kartoffel-Möhren-Strudel
Foto: Heino Banderob
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 375 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

g g Möhren

Apfel (ca. 380 g)

rote Chilischote

g g Butter

Salz

Pfeffer

Zucker

Muskatnuss

g g Hartweizengrieß

Eigelb

Tl Tl fein abgeriebene Schale von 1 Orange (unbehandelt)

Filoteigplatten (ovale, (ca. 60 cm))

El El Schlagsahne

Salbeiblätter

schwarze Zwiebelsamen (aus dem türkischen Laden)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln auf ein Backblech legen, im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 1 Stunde backen. Möhren schälen. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Beides fein raspeln. Chili putzen und fein würfeln.
  2. 30 g Butter in einem Topf zerlassen. Möhren, Apfel und Chili zugeben und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten offen dünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zugedeckt bei milder Hitze weitere 3-4 Minuten garen und abkühlen lassen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, noch warm pellen. Kartoffeln durchpressen, mit Salz und Muskat würzen. Grieß, 2 Eigelb und Orangenschale unterrühren.
  3. 40 g Butter in einem Topf zerlassen. Die Teigplatten mit der Hälfte der Butter bepinseln, übereinander legen. Kartoffelmasse auf der Teigplatte flach drücken. Backpapier darauf legen, um die Kartoffelmasse mit einem Rollholz zu verteilen. Papier entfernen. Möhren auf der Kartoffelmasse verteilen. Seitliche Teigränder leicht auf der Masse andrücken. Teig von unten nach oben einrollen. Strudel mit der restlichen flüssigen Butter bepinseln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3) 40 Minuten backen. Übriges Eigelb und Sahne verrühren, den Strudel damit bepinseln, evtl. mit Zwiebelsamen bestreuen und 6-8 Minuten backen. Strudel herausnehmen, leicht abkühlen lassen. Restliche Butter zerlassen. Salbei in die Butter geben. Strudel mit einem Sägemesser in Scheiben schneiden, auf eine Platte legen. Salbeibutter separat servieren.

Mehr Rezepte