Zitronenkuchen

9
Aus essen & trinken 1/2006
Kommentieren:
Zitronenkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 14 Portionen
  • 50 g Ingwer, kandiert, (in Sirup)
  • 280 g Mehl, (gesiebt)
  • 60 g Speisestärke
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 100 g Crème fraîche
  • 220 g Butter, (weich)
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 5 Eier, (Kl. M)
  • 1 Tl Zitronenaroma, (Reformhaus)
  • 1 Tl Öl, für die Form
  • 6 El Zitronenlikör, (z. B. Limonelleo)
  • 120 g Puderzucker, (gesiebt)
  • 3 El Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 369 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ingwer abtropfen lassen. 1 El Sirup auffangen und für den Guss beiseite stellen. Ingwerstücke sehr fein schneiden. Mehl und Stärke mit Backpulver mischen. Von der Zitrone die Schale fein abreiben. 4 El Saft auspressen und mit Crème fraîche verrühren.
  • Butter mit Zucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine mit den Schneebesen ca. 15 Minuten sehr cremig-weißlich aufschlagen. Eier einzeln aufschlagen und nacheinander zugeben. Mehlmischung, Zitronenschale, Crème fraîche, Zitronenaroma und Ingwerstücke sorgfältig mit einem Teigspatel unterheben.
  • Eine beschichtete Kastenform (2,5 l Inhalt; 26 cm lang) leicht fetten. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad auf der untersten Schiene 45-50 Minuten backen (Gas 1-2, Umluft 40-45 Minuten bei 160 Grad).
  • Eine beschichtete Kastenform (2,5 l Inhalt; 26 cm lang) leicht fetten. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad auf der untersten Schiene 45-50 Minuten backen (Gas 1-2, Umluft 40-45 Minuten bei 160 Grad).
  • Tipp: Wenn Sie keinen Limoncello haben, können Sie den Kuchen auch mit einer Mischung aus 4 El Zitronensaft, 2 El weißem Rum und 1 El Puderzucker bestreichen.