VG-Wort Pixel

Zitronen-Pinienkern-Tartelettes

essen & trinken 1/2006
Zitronen-Pinienkern-Tartelettes
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 615 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Mürbeteig

150

g g Butter (zimmerwarm)

70

g g Puderzucker (gesiebt)

200

g g Mehl (gesiebt)

Salz

1

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben, (unbehandelt))

Öl (für die Förmchen)

Mehl (zum Bearbeiten)

Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Füllung

2

Zitronen (unbehandelt)

40

g g Zucker

Mark von 1/2 Vanilleschote

100

g g Pinienkerne

80

g g Marzipanrohmasse

120

g g Butter (weich)

70

g g Puderzucker (gesiebt)

Salz

2

Eier (Kl. M)

50

g g Speisestärke

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter, Puderzucker, Mehl, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 2 El Wasser mit den Knethaken des Handrührers oder in einer Küchenmaschine verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
  2. Inzwischen für die Füllung 1 Zitrone heiß abwaschen. Enden abschneiden und die Zitrone in 8 dünne Scheiben schneiden. Zucker mit 40 ml Wasser und Vanillemark aufkochen. Die Zitronenscheiben hineinlegen und ziehen lassen. Pinienkerne im vorgeheizten Back- ofen bei 180 Grad ca. 8 Minuten hellbraun rösten (Gas 2-3, Umluft 6-8 Minuten bei 170 Grad). Abkühlen lassen und in einem Blitzhacker fein zerkleinern.
  3. Von der restlichen Zitrone die Schale fein abreiben. Marzipan grob reiben. Butter, Marzipan, Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine cremig-schaumig schlagen. Eier, Pinienkerne und Zitronenschale unterrühren. Stärke unterheben.
  4. 8 Tartelette-Förmchen (à 8 cm Ø) nur ganz leicht einfetten. Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig zunächst 4 Kreise à 12 cm Ø ausstechen und 4 Förmchen damit auslegen, die Ränder leicht andrücken. Restlichen Teig zusammenkneten, erneut auf der bemehlten Arbeitsfläche 4 Kreise ausstechen und die restlichen Förmchen damit auslegen. 10 Minuten kalt stellen. Den Teig in den Förmchen mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten füllen.
  5. Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten vorbacken (Gas 2-3, Umluft 180 Grad). Aus dem Ofen nehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen. Mürbeteig leicht abkühlen lassen. Dann den Marzipanteig einfüllen. Zitronen- scheiben auf Küchenpapier abtropfen lassen. Je 1 Scheibe auf den Marzipanteig legen.
  6. Tipp: Bewahren Sie die Hülsenfrüchte zum Blindbacken auf und verwenden Sie die getrockneten Bohnen, Linsen oder Erbsen einfach immer wieder.