Zitronen-Pinienkern-Tartelettes

4
Aus essen & trinken 1/2006
Kommentieren:
Zitronen-Pinienkern-Tartelettes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Mürbeteig
  • 150 g Butter, (zimmerwarm)
  • 70 g Puderzucker, (gesiebt)
  • 200 g Mehl, (gesiebt)
  • Salz
  • 1 Tl Zitronenschale, fein abgerieben, (unbehandelt)
  • Öl, für die Förmchen
  • Mehl, zum Bearbeiten
  • Hülsenfrüchte, zum Blindbacken
  • Füllung
  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 40 g Zucker
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 100 g Pinienkerne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 120 g Butter, (weich)
  • 70 g Puderzucker, (gesiebt)
  • Salz
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 50 g Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 615 kcal
Kohlenhydrate: 52 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter, Puderzucker, Mehl, 1 Prise Salz, Zitronenschale und 2 El Wasser mit den Knethaken des Handrührers oder in einer Küchenmaschine verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
  • Inzwischen für die Füllung 1 Zitrone heiß abwaschen. Enden abschneiden und die Zitrone in 8 dünne Scheiben schneiden. Zucker mit 40 ml Wasser und Vanillemark aufkochen. Die Zitronenscheiben hineinlegen und ziehen lassen. Pinienkerne im vorgeheizten Back- ofen bei 180 Grad ca. 8 Minuten hellbraun rösten (Gas 2-3, Umluft 6-8 Minuten bei 170 Grad). Abkühlen lassen und in einem Blitzhacker fein zerkleinern.
  • Von der restlichen Zitrone die Schale fein abreiben. Marzipan grob reiben. Butter, Marzipan, Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine cremig-schaumig schlagen. Eier, Pinienkerne und Zitronenschale unterrühren. Stärke unterheben.
  • 8 Tartelette-Förmchen (à 8 cm Ø) nur ganz leicht einfetten. Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig zunächst 4 Kreise à 12 cm Ø ausstechen und 4 Förmchen damit auslegen, die Ränder leicht andrücken. Restlichen Teig zusammenkneten, erneut auf der bemehlten Arbeitsfläche 4 Kreise ausstechen und die restlichen Förmchen damit auslegen. 10 Minuten kalt stellen. Den Teig in den Förmchen mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten füllen.
  • Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten vorbacken (Gas 2-3, Umluft 180 Grad). Aus dem Ofen nehmen, Papier und Hülsenfrüchte entfernen. Mürbeteig leicht abkühlen lassen. Dann den Marzipanteig einfüllen. Zitronen- scheiben auf Küchenpapier abtropfen lassen. Je 1 Scheibe auf den Marzipanteig legen.
  • Tipp: Bewahren Sie die Hülsenfrüchte zum Blindbacken auf und verwenden Sie die getrockneten Bohnen, Linsen oder Erbsen einfach immer wieder.