VG-Wort Pixel

Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Gremolata

essen & trinken 2/2006
Kartoffel-Wirsing-Suppe mit Gremolata
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 198 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
6
Portionen

g g Kartoffeln

Zwiebeln

Knoblauchzehen

El El Öl

l l Gemüsefond

ml ml Schlagsahne

g g Wirsing

Bio-Zitrone

Stiel Stiele Majoran

Bund Bund glatte Petersilie

g g Parmesan

g g Tomaten

Salz

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebeln würfeln. Knoblauch durch die Presse drü- cken. Öl in einem Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Mit Gemüsefond und Sahne auffüllen und zugedeckt 25 Minuten kochen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren.
  2. Inzwischen Wirsing putzen, in 2 cm große Stücke schneiden, dabei den Strunk entfernen. Wirsing in die Suppe geben und bei milder Hitze weitere 15-20 Minuten zugedeckt garen, dabei mehrmals umrühren. Für die Gremolata die Zitronenschale fein abreiben. Majoran- und Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Parmesan fein reiben, mit Zitronenschale und Kräutern mischen.
  3. Stielansatz der Tomaten keilförmig herausschneiden. Tomaten in kochendem Wasser 1 Minute kochen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln. Tomaten kurz vor dem Servieren in der Suppe erwärmen. Suppe herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Gremolata über die Suppe streuen und servieren.